Freudenberger Hammermühlenkrippe um Kindergarten erweitert
Neue Gruppe schon sehr aktiv

Vermischtes
Freudenberg
20.10.2016
7
0

Seit diesem Jahr gibt es in der Gemeinde Freudenberg erstmals eine eigene Kindergartengruppe bei den Hammermühlenkindern. Insgesamt besuchen inzwischen sechs Kinder die Einrichtung, die bislang ausschließlich als Krippe von den Johannitern geführt worden war und nun um eine Kindergartengruppe erweitert worden ist. Das Bringen und Abholen der Kinder ist kein Problem, da ein Kindergartenbus zur Verfügung steht, mit dem alle Mädchen und Buben aus der Gemeinde hin- und zurückfahren können.

Mittlerweile haben sich alle im Kindergarten gut eingelebt und verbringen gemeinsame Zeit mit den Krippenkindern: Sie feiern zusammen Geburtstage oder spielen im Garten miteinander. Am liebsten erkunden die Kleinen den Wald beim gemeinsamen Klettern oder Balancieren und gehen Blätter und Stöcke sammeln. Außerdem haben die Kinder beispielsweise einen Ausflug zur Bergwachthütte am Johannisberg unternommen. Hier war der Spaziergang zum Kirwabaum am Dorfplatz ihr persönlicher Höhepunkt.

"Das Besondere an dieser kleinen Gruppe ist, dass wir noch mehr individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder eingehen können und so auch die Jüngsten auf diese Weise die Regeln, den Tagesablauf und die Kita-Struktur leichter verinnerlichen können", stellt Einrichtungsleiterin Stefanie Strenzel fest. Weitere Informationen zur Johanniter-Kinderkrippe Hammermühlenkinder gibt es bei Strenzel (09627/9 24 53 84).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.