Nach Fahrzeugsegnung 1212 Euro an First Responder
Feuerwehr großzügig

Die Feuerwehr spendet 1212 Euro (von links): 2. Vorsitzende Julia Kaa, Vorsitzender Alois Schreier, Stefan Brunner, stellvertretender Teamleiter First Responder Tobias Hirn, Kommandant Dominik Baumer und stellvertretender Kommandant Martin Schießlbauer. Bild: sche
Vermischtes
Freudenberg
18.07.2016
18
0

Etsdorf. In den vergangenen Jahren hat die Feuerwehr Etsdorf Geschichte geschrieben - von einer Generalsanierung des Gerätehauses 2015, bei der unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden das Gebäude optisch komplett verwandelten, bis hin zur Ersatzbeschaffung eines Tragkraftspritzenfahrzeuges.

Aus dem Erlös


Das Fahrzeug wurde auf dem Dorfplatz von Pfarrvikar Christian Preitschaft gesegnet. Die Feuerwehr ließ sich zu diesem Anlass etwas Besonderes einfallen - nicht für sich, sondern für andere. Aus dem Erlös des Fests zur Fahrzeugsegnung gab es eine Spende über 1212 Euro an die First Responder Freudenberg. Die Ersthelfer der gemeindlichen Feuerwehren können dieses Geld gut gebrauchen.

Eigenes Fahrzeug


Hat man erst jüngst in moderne Ausrüstung investiert, so gibt es jetzt ein weiteres Ziel: ein eigenes Einsatzfahrzeug. Im ersten Halbjahr 2016 hatten die Ehrenamtlichen bereits 62 Einsätze und fast täglich kommen neue hinzu. Von diesen 62 waren 28 außerhalb der regulären Dienstzeit, die sie an Wochentagen von 19 bis 6 Uhr und am Wochenende durchgehend leisten.
Weitere Beiträge zu den Themen: First Responder (24)Feuerwehr Etsdorf (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.