Platzregen über dem Landkreis Amberg-Sulzbach [Aktualisierung]
Freudenberger Freibad überschwemmt

Vermischtes
Freudenberg
02.06.2016
1786
0
Freudenberg: Freibad | Eine leise Ahnung von den Unwettern, die in den vergangenen Tagen über Niederbayern wüteten, bekamen am Donnerstagmittag die Bewohner von Freudenberg. Dort sorgte ein heftiger Platzregen für Überflutungen. Betroffen war unter anderem das Freibad, wo sich eine Schlammlawine in das Nichtschwimmerbecken ergoss. Schwimmmeister Uwe Paul und sein Team waren den ganzen Nachmittag damit beschäftigt, der braunen Brühe Herr zu werden. Laut Gemeinde Freudenberg bleibt das Bad bis auf weiteres geschlossen.

"Es ist jetzt nicht die große Katastrophe", sagte Christian Kätzlmeier von der Gemeindeverwaltung. Doch ein paar Tage würden die Aufräumarbeiten schon noch in Anspruch nehmen. Die Gemeinde will zeitnah bekanntgeben, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Im ganzen Landkreis waren um die Mittagszeit heftige Regenfälle niedergegangen. Der Starkregen in Freudenberg dauerte etwa zehn Minuten. Dabei fielen rund 15 Liter Regen.

Am Dienstag teilte die Gemeindeverwaltung mit, dass das Bad am Mittwoch, 8. Juni, wieder öffnet. Schwimmerbecken und Kinderbereich seien uneingeschränkt nutzbar. Nur das Nichtschwimmerbecken müsse vorerst weiter gesperrt bleiben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.