Schwerer Arbeitsunfall in Freudenberg
33-Jähriger unter Lkw-Ladefläche eingeklemmt

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Freudenberg
21.06.2016
262
0

Beim Abkippen von Schotter ist ein 33-Jähriger schwer verletzt worden. Weil die Mulde des Lkw nicht mehr zurückklappte, wollte er die Ursache beheben - und wurde eingeklemmt.

Die Integrierte Leitstelle schickte am Montag um 14.25 Uhr Rettungskräfte zu einem Betriebsunfall an der Kreuzung von Staatsstraße 2399 und der AS 29 bei der Hammermühle. Bei Brückenbauarbeiten hatte sich ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Neumarkt schwer verletzt. Der Mann lieferte Schotter an, kippte zunächst seinen Anhänger nach hinten ab, die Steine auf der Ladefläche der Zugmaschine dann seitlich. Jedoch ging die Mulde des Lkw nicht mehr selbstständig zurück, weshalb der Fahrer darunter kraxelte, um den Fehler zu beheben.

In diesem Moment bewegte sich die Ladefläche nach unten und quetschte den 33-Jährigen zwischen Mulde und Rahmen des Lasters ein. Ersthelfer reagierten sofort und legten einen Unterlegkeil unter die Ladefläche, um zu verhindern, dass der Mann weiter eingeklemmt wurde. Ein anderer Arbeiter hob mit einem Radbagger die Mulde an, der 33-Jährige konnte befreit werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.