Sechs Kinder feiern in Paulsdorf Erstkommunion
Jesus im Zentrum

Sechs Kinder empfingen im Benefizium Paulsdorf ihre erste heilige Kommunion aus der Hand von Studiendirektor Stefan Hirblinger (links). Bild: hfz
Vermischtes
Freudenberg
20.05.2016
17
0

Paulsdorf. "Jesus ist unsere Mitte", das versicherten die sechs Erstkommunikanten aus dem Benefizium Paulsdorf im Beisein von Eltern, Verwandten und Freunden. Den Gottesdienst zelebrierte Studiendirektor Stefan Hirblinger, für festliche Musik sorgte der Chor Cantemus mit Organist und Chorleiter Christian Farnbauer.

"Eingeladen schon seit der Taufe, empfangt ihr Christus, den Herrn", sagte der Geistliche. Eine Verbindung stelle die Tauf- und Kommunionkerze her, die der Zelebrant segnete. Vor dem Altar stand ein Wagenrad, auf dessen Speichen die Bilder der Erstkommunionkinder angebracht waren. "Die Speichen in diesem Rad brauchen eine Mitte: Sie muss ausrichten, ordnen und halten. Diese Mitte ist für uns Jesus Christus mit seiner Kirche. In der Kommunion werden wir mit ihm ganz eng verbunden", erklärten die Erstkommunionkinder ihr Symbol.

Die Kerzen wurden angezündet, im Taufversprechen bekundeten die Kinder mit ihren Eltern ihren Glauben. Auch bei den Fürbitten waren die Mädchen und Buben eingebunden. Hier dachten sie auch an "die Kinder, die weniger haben als wir". Dann brachten sie eine Kerze, eine Schale mit den Hostien und einen Kelch mit Wein zum Altar. Der Priester segnete die mitgebrachten Andachtsgegenstände. Am Sonntag, 10. Juli, wird noch ein besonderer Dankgottesdienst gefeiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Erstkommunion (132)Benefizium Paulsdorf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.