Spende für die First Responder

Bild: gri
Vermischtes
Freudenberg
20.09.2016
128
0
Witzlricht. Eine Spende in Höhe von 300 Euro hat die Dorfgemeinschaft Witzlricht jetzt an die First Responder Freudenberg übergeben. "Wir wollen Euren Dienst unterstützen, weil wir Euch dringend brauchen", sagte Alfons Haas.

In diesem Jahr seien die Ersthelfer schon zu fünf medizinischen Notfällen in das Dorf gerufen worden. Das Geld stammt aus dem Erlös des Dorffestes.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.