Sternsinger in der Pfarrei St. Ursula Pursruck
„Ein guats neis Johr“ gewünscht

Vermischtes
Freudenberg
09.01.2016
27
0

Pursruck. Nach einem Gottesdienst segnete Pfarrer Robert Kratzer die Sternsinger der Pfarrei St. Ursula und sandte sie aus. Die 13 Mädchen und Buben gingen in zwei Gruppen in den Ortschaften Pursruck und Schwand von Haus zu Haus und sammelten für einen guten Zweck. Einige Stunden Fußmarsch kamen so zusammen. Als Könige schrieben sie den Segensspruch "20*C+M+B*16" (Christus segne dieses Haus) an allen Haustüren an und brachten Weihrauchduft in die Wohnungen. "Der Caspar, Melchior und Balthasar wünschen allen ein guats neis Johr", trugen sie vor und wurden überall freundlich empfangen. Abschließend wurden die Ministranten zum Mittagessen eingeladen. Auf dem Bild (vordere Reihe, von links): Sternträger Paul Rumpler, Carina Fischer, Simon Fruth und Sternträger Felix Heinrich; mittlere Reihe (von links): Andreas Heldmann, Julia Fruth, Pfarrer Robert Kratzer, Johanna Fruth und Vanessa Fruth; hintere Reihe (von links): Martin Heinrich, Corinna Donhauser, Franziska Fruth, Simone Heldmann und Andreas Heinrich. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Sternsinger (123)Pfarrei St. Ursula Pursruck (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.