Unfall bei Lintach
Abruptes Ende einer Fahrstunde: Frontalzusammenstoß

Vermischtes
Freudenberg
09.09.2016
958
0

Unverschuldet in eine Frontalkollision wurde am Freitag kurz vor 14 Uhr eine 17-jährige Fahrschülerin verwickelt. Sie und ihr Lehrer (51) hatten auf der kurvigen, schlecht ausgebauten Staatsstraße 2399 kurz nach Lintach (Gemeinde Freudenberg) bei einer Überlandfahrt wegen einer Leitplanke am rechten Straßenrand keine Ausweichchance, als ihnen ein Kleinwagen (rechts im Bild), der aus Richtung Raigering kam, vor die Kühlerhaube schleuderte.

"Aus unbekannter Ursache", so die Polizei vor Ort, hatte die Unfallverursacherin (18) die Kontrolle über ihr Auto verloren. Von den drei Pkw-Insassen wurden zwei leicht, einer mittelschwer verletzt. Sie kamen mit Rettungswagen ins Amberger Klinikum. Bis zur Bergung der total beschädigten Autos (geschätzter Zeitwert 30 000 Euro) musste die Staatsstraße für zwei Stunden für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Dazu, zur Absicherung der Unfallstelle sowie zum Binden ausgelaufenen Öls waren Feuerwehrkräfte aus Lintach, Freudenberg-Wutschdorf, Raigering und Kümmersbruck eingesetzt. Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2678)Unfall (821)OnlineFirst (12721)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.