Da blüht den Besuchern so einiges

Freizeit
Friedenfels
08.04.2016
43
0

Nicht nur das Titelbild der Hochglanzbroschüre weckt das Interesse. Landschaftsarchitekt und Hobbyfotograf Robert Mertl macht mit einer alten Kulturpflanze, der Mohnblume, neugierig aufs Jahresprogramm 2016 des Naturparks Steinwald.

So vielseitig der Mohn einst für kultische und medizinische Zwecke war oder als Nahrungsmittel Verwendung fand, so vielgestaltig sind heuer die zahlreichen Veranstaltungen im Naturpark Steinwald. Geschäftsführer Ernst Tippmann und Naturpark-Vorsitzender Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg freuten sich bei der Vorstellung des gefalzten Magazins über ein gelungenes Werk. Dazu beigetragen haben der Bund Naturschutz, der Verein Steinwaldia Pullenreuth, der Geopark Bayern-Böhmen, der Landesverband für Vogelschutz, die DAV-Sektion Karlsbad und der Verein Kulturlandschaft südlicher Steinwald mit zahlreichen Veranstaltungen, die für viel Abwechslung um das "Angebot Natur" sorgen.

Gute Vorarbeit


Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg dankte allen beteiligten Vereinen und besonders dem Geschäftsführer für die umfangreichen Vorarbeiten. Da viele Veranstaltungen im neuen Veranstaltungskalender in freier Natur stattfinden, bittet Ernst Tippmann die Teilnehmer um passende Kleidung und festes Schuhwerk. Getränke und Verpflegung sollten mitgebracht werden. Für Unfälle während der Veranstaltungen wird nicht gehaftet. Gruppen und Schulklassen können auf einer geführten Wanderung den Steinwald und seine Natur auf dem "Walderlebnispfad Fuchsmühl" oder auf der "Landschaftskundlichen Wanderweg Friedenfels" erleben.

21 Veranstaltungen locken heuer in den Steinwald. Mit einem Höhepunkt (auch wenn die gezeigten Bilder weit außerhalb der Naturparkgrenzen entstanden) startet das Programm am 15. April: Buchautor und Abenteurer Andreas von Heßberg bietet den Mitgliedern des Naturparks und allen Interessierten eine Multimediashow der Extraklasse. Er erkundete das Königreich Bhutan mit dem Fahrrad. Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr in der "Schlossschänke" in Friedenfels statt.

Schnupperklettern


Über alle weiteren Veranstaltungen - darunter Wanderungen, Besichtigungen, Führungen und Erkundungen sowie ein sportliches Schnupperklettern am Ratsfelsen im Steinwald - informiert der Naturpark jeweils rechtzeitig vorab in unserer Zeitung. Das komplette Programm (auf Hochglanzpapier) liegt bei der Geschäftsstelle sowie bei den Gemeinden, Märkten und Städten der Steinwaldregion auf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.