Rosenmontagsgaudi in Friedenfels
Senioren genießen tolle Show

Die "Funny Ladies" aus Friedenfels fegten als Rockerbräute durch den Hartung-Saal. Bild: roh
Freizeit
Friedenfels
09.02.2016
141
0

Im traditionsreichen Hartung-Saal stiegen schon viele legendäre Rosenmontagsbälle. Ganz so wild war es heuer nicht, auch wenn die "Funny Ladies" mächtig aufdrehten. Die Senioren genossen einen unterhaltsamen Nachmittag.

Bei der Rosenmontagsgaudi der Seniorenvereinigung Friedenfels im Gasthof "Goldener Engel" herrschte von Beginn an prächtige Stimmung. Tanzgarden lieferten ein Riesenspektakel. Die Vorstandsmannschaft hatte ein hochkarätiges Faschingsprogramm mit exzellenten Darbietungen organisiert. Das Publikum fühlte sich toll unterhalten. Der Lohn für die Aktiven war stürmischer Beifall.

"Eventmanager" Erwin Bächer begrüßte die Gäste mit einem kräftigen "Senioren helau" und gratulierte den Geburtstagsjubilaren im Februar. Bächer, von Faschingsurgestein Herma Laumer zum Präsidenten befördert, fand sofort den richtigen Einstieg: Mit Hits und Witzen leitete er die närrischen Stunden ein.

Mit jugendlicher Leichtigkeit legte die Jugendgarde "Philomena" los. Adrett in rot-gelbe Gardekostüme gekleidet stellten die jungen Frauen ihre tänzerische Begabung unter Beweis. Die Großeltern waren hingerissen von ihren "Enkeln". Hingucker bei den Friedenfelser "Funny Ladies" (Leitung Marie-Luise Schraml) war die auffällige Kleidung. Lack und Leder machten sie zu wilden Rockern. Nach diesem "beinharten" Auftritt "schnurrten" die acht Damen als gestylte Glamour-Katzen. "Chefin" Marie-Luise Schraml sorgte als Gorilla verkleidet für Recht und Ordnung im Dschungel.

Mitreißend


Herma Laumer nahm als bekannte Ratschkathl vollmundig die örtlichen Ereignisse aufs Korn. Immer ein Blickfang - die Gruppe "Phönix". Der mitreißende Showtanz unter Regie von Daniela und Christina Kotzbauer galt diesmal dem ewig aktuellen Thema "Girls" . Der zweite Auftritt mit dem neuen Showtanz, der modernen Version von Schneewittchen - "Snow White", begeisterte mit einer perfekten Inszenierung.

Mit anspruchsvoller Choreographie, schwierigen Tanzteilen, spektakulären Hebefiguren und akrobatischen Elementen glänzte "Phönix" in phantastischen schwarzen Kostümen mit riesigem Federkopfschmuck. Die Darbietungen rissen die Senioren zu Beifallsstürmen hin. Beim Finale ließ es "Phönix" noch einmal krachen: Bei den hohen Hebefiguren wurde sogar der Deckenschmuck im Hartung-Saal zerfetzt. Die außergewöhnliche Show ließ den Atem der Zuschauer stocken.

"Präsident" Bächer dankte den Tänzern für die exzellente Bereicherung des Friedenfelser Faschings. Zusammen mit Stellvertreter Josef Wendl und Lucia Schmidt baute er mit dem Sketch "Krapfenkampf", Gesangsversen, deftigen Witzen und Gedichten die frohe Stimmung weiter aus. Bächers Dank galt auch Wirtin Carola Mitlmeier für die schöne Gestaltung des Saales und die reichhaltige Bewirtung sowie das nicht alltägliche Bereitstellen von Räumen für die Garden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.