Andrea Schürlein zielt am besten

Lokales
Friedenfels
01.08.2015
23
0

Mit ruhiger Hand holte Andrea Schürlein den Sieg beim Friedenfelser Bürgerschießen. Den Mannschaftstitel gewannen Alexandra Pritzl, Thomas Kaßeckert und Daniel Kaßeckert.

Bürger- und Dorfmeisterschaften in den verschiedensten Sportarten festigen das Miteinander von Bevölkerung und Vereinen in der Gemeinde. Die Frauenreuther Sportschützen veranstalten seit 1997 zum Bürgerfest der Gemeinde im dreijährigen Rhythmus ein Bürgerschießen.

Für die mittlerweile siebte Veranstaltung bekam der Verein deshalb von den drei Bürgermeistern große Anerkennung. Gottfried Härtl, Oskar Schuster und Lisa Rauh würdigten bei der Siegerehrung das große Engagement der Schützen und kürten zusammen mit den beiden Vorsitzenden Edeltraud Kaßeckert und Reinhard Schwarz sowie Sportleiter Bernhard Stock die neuen Würdenträger und Gewinner des Bürgerschießens.

Zur Teilnahme aufgerufen waren Vereine, Betriebe, Familien und Freundeskreise. Eine Mannschaft umfasste drei Schützen. Der jeweils beste Teiler aus der Serie eines Schützen wurde zur Mannschaftswertung herangezogen. Mit 65 Teilnehmern wurde zwar kein neuer Rekord erreicht, doch die Verantwortlichen der Frauenreuther Sportschützen zeigten sich zufrieden.

Streng geheim

Großen Spaß brachte der Turnier-Modus im Mannschaftswettbewerb mit sich. Glücksgöttin Fortuna war da sehr hilfreich: Dem Ergebnis der drei Bürgermeister, die eine Mannschaft bildeten und im Vorfeld unter Ausschluss der Öffentlichkeit schossen, mussten die 21 Mannschaften möglichst nahe kommen. Ein zusätzlicher Schuss musste auf die Bürgerkönigsscheibe abgegeben werden, wobei der neue Würdenträger ebenfalls durch den besten Teiler ermittelt wurde.

Bei der Siegerehrung auf der Bürgerfest-Musikbühne rief Schützen-Vorsitzende Edeltraud Kaßeckert den Wettbewerb nochmals in Erinnerung und dankte den teilnehmenden Schützen. Der Theaterverein, der gleich zwei Mannschaften ins Rennen geschickt hatte, bekam ein Sonderlob. Mit einem herzlichen "Vergelt's Gott" dankte Edeltraud Kaßeckert den Sponsoren des Bürgerschießens. Dies waren die drei Bürgermeister Gottfried Härtl, Oskar Schuster und Lisa Rauh sowie Emmeram Trottmann, die Firma Härtl und Grünauer und die Metzgerei Georg Kraus. Anstelle von Medaillen und Pokalen gab es beachtliche Geldpreise für die Erstplatzierten (Königsscheibe) und beim Mannschaftswettbewerb. Kaßeckert rief Andrea Schürlein zur neuen Bürgerkönigin aus. Mit einem 21,5-Teiler hatte sie sich den Königstitel vor Martin Bischof gesichert, der einen 73,4-Teiler erreichte. Ehrenscheibe und Geldpreise waren der Lohn für den Einsatz. In der Mannschaftswertung sicherte sich die "Ostfront" in der Besetzung Thomas Kaßeckert, Daniel Kaßeckert und Alexandra Pritzl den Gesamtsieg mit einer Abweichung von lediglich 12,0 Teilern gegenüber den drei Bürgermeistern.

Auf Platz zwei folgten "Die Bullis" (Andreas Schultes, Bernhard Schultes und Karin Schultes) (Differenz 23,2 Teiler). Auf dem dritten Platz "ABC-Schützen" (Christine Kraus, Andrea Schürlein, Beatrix Scharnagl; Differenz 26,7 Teiler); vierter Platz "Blattlschießer" (Albert Trottmann, Josef Dietz und Karl Zeh; Differenz 42,7 Teiler), fünfter Platz "CaTaNa-TaCaNa" (Natalie Bannert, Tamara Bannert und Wildenauer; Differenz 68,0 Teiler).
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.