Diözese Regensburg zeichnet langjährige Förderinnen aus Friedenfels aus
Engagement für Berufe der Kirche

Lucia Schmidt, Maria Heimerl und Maria Kreuzer (hinten, von links) sowie Greta Seitz (vorne rechts) und Rosa Hoffmann (vorne links) gehören seit 25 Jahren zur "Gebetsgemeinschaft für Berufe der Kirche". Elfriede Schlicht (vorne, Mitte), erste Kontaktperson der Pfarrgemeinde, gratulierte ihren Förderinnen ganz besonders. Bild: bsc
Lokales
Friedenfels
09.07.2015
9
0
Die "Gebetsgemeinschaft für Berufe der Kirche" (PWB) hatte Kontaktpersonen und Förderinnen, die die Gebetsvereinigungen in den einzelnen Pfarreien der Diözese betreuen, zu einem Gebetstag für geistliche Berufe nach Regensburg eingeladen. Nach einem feierlichen Gottesdienst mit Weihbischof Reinhard Pappenberger in der Basilika St. Emmeram wurden die langjährigen Förderinnen ausgezeichnet. 25 Jahre lang haben sich Maria Heimerl, Rosa Hofmann, Maria Kreuzer, Greta Seitz und Lucia Schmidt engagiert, wobei nur Letztere den Feierlichkeiten in Regensburg beiwohnte. Sie und Pfarrer Varghese Kanjamala nahmen Dankurkunden und Kerzen auch für die anderen entgegen und überreichten sie vor dem nächsten Gottesdienst in der Pfarrkirche. Pfarrer Varghese Kanjamala bedankte sich in Namen der Pfarrei für das stille Engagement der Frauen für die Weltkirche.

Die "Gebetsgemeinschaft für Berufe der Kirche" sei ein weit verzweigtes Netzwerk von Frauen und Männern in der Diözese Regensburg, fuhr der Priester fort. Sie setzt sich für den Nachwuchs in geistlichen und pastoralen Diensten der Kirche ein. In vielen Pfarreien gibt es Kontaktpersonen und Förderer des Priesterhilfswerkes, die die Gebetsgemeinschaft vor Ort fördern. In diesem Zusammenhang würdigte Pfarrer Varghese Kanjamala auch Elfriede Schlicht, die mittlerweile über 35 Jahre lang als erste Kontaktperson in der Pfarrgemeinde fungiert und die Gebetsgemeinschaft vor Ort fördert und die Anliegen des Priesterhilfswerks unterstützt.

In der Friedenfelser Pfarrei werden dafür jeden ersten Donnerstag im Monat (Priester-Donnerstag) der Rosenkranz gebetet und die heilige Messe für geistliche Berufe gefeiert. Pfarrer Varghese Kanjamala lud dazu alle Pfarrangehörigen und weitere Interessierte Neumitglieder ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.