Ein Ehrenamt im Wandel

Bürgermeister Gottfried Härtl (rechts) sowie Kreisbrandmeister Stefan Gleißner, Kreisbrandinspektor Andreas Wührl, Landrat Wolfgang Lippert und Kreisbrandrat Franz Arnold (hinten von links) beglückwünschten elf Feuerwehrler langjährigen engagierten Dienst. Sie überreichten die staatlichen Auszeichnung das silberne Ehrenzeichen und eine Ehrenurkunde des Innenministeriums. Bild: bsc
Lokales
Friedenfels
15.11.2015
30
0

Für 25-jährige aktive Dienstzeit gab es das silberne Ehrenzeichen und eine Ehrenurkunde des bayerischen Innenministeriums - für sechs Wehrmänner aus Friedenfels, vier Mitglieder der Voitenthaner Wehr und ein Mitglied der Falkenberger Feuerwehr.

(bsc) "Der Landkreis Tirschenreuth und die Gemeinde Friedenfels nehmen die Ehrung ernst", sagte Landrat Wolfgang Lippert bei der staatlichen Auszeichnung und Ehrung von elf engagierten Feuerwehrleuten für langjährigen Feuerwehrdienst. Die Friedenfelser Stubnmusi umrahmte die Feierstunde in der Steinwaldhalle.

Vielseitige Einsätze

Bürgermeister Gottfried Härtl würdigte den enormen ehrenamtlichen und engagierten Einsatz der Feuerwehrmänner, die mit ihren Ehefrauen der Einladung der Gemeinde gefolgt waren. In den vergangenen Jahren habe sich der Feuerwehrdienst enorm gewandelt, meinte das Gemeindeoberhaupt. Neben den Brandeinsätzen kamen vor allem Einsätze bei Hochwasser, technische Hilfeleistungen, Verkehrslenkungen und Unfälle hinzu. Härtl dankte auch den Ehefrauen und Partnerinnen der Geehrten für ihr Verständnis.

"Sie sind die Pfeiler ihrer Feuerwehr", meinte Landrat Wolfgang Lippert bei der Laudatio und zollte den zu Ehrenden großen Respekt. "Der deutliche Wandel bei den Feuerwehren in den letzten 25 Jahren brachte ein neues Arbeitsumfeld. Die schrecklichen Unfälle auf der A 93 sind für Feuerwehrmänner nach dem Aufräumen nicht beendet. Sie belasten oft Wochen und Monate".Der Landkreischef dankte den zu Ehrenden für die vielen, vielen Stunden zum Wohle der Bürger und bat: "Holen sie die Jugend ins Boot". Im Namen des Kreisfeuerwehrverbandes überbrachte Kreisbrandrat Franz Arnold die Glückwünsche und lobte das enorme Engagement.

Zusammen mit Kreisbrandinspektor Andreas Wührl, Kreisbrandmeister Stefan Gleißner und Landrat Wolfgang Lippert überreichte er abschließend die Auszeichnungen an Bernhard Kellner, Michael Melzner, Alexander Michl, Hubert Pappenberger, Alexander Sperber und Johannes Sperber von der Friedenfelser Feuerwehr. An Robert Konrad, Walter Kißwetter, Heiko Trießl, Florian Trießl von der Voitenthaner Feuerwehr sowie an Olaf Fröhlich von der Falkenberger Feuerwehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochwasser (3437)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.