Fischer helfen Fischern

Seelsorger Siegfried Wölfel (Bild) dankte den Gottesdienstbesuchern für die Unterstützung von Fischern in Südindien. Bild: bsc
Lokales
Friedenfels
16.10.2015
1
0

Ruhestandsgeistlicher Siegfried Wölfel predigte bei der Kornthaner Karpfen-Kirchweih und warf gewissermaßen ein Netz aus. Mit Erfolg. Bei der spontanen Sammlung kamen 346 Euro zusammen.

Neben dem kulinarischen Verwöhnprogramm gehörte zur Karpfen-Kirwa in Kornthan auch einen Gottesdienst im Festzelt der Familie Meierhöfer. Zahlreiche Gläubige kamen zu dieser Feier, die die Hutzamusik Wiesau stimmungsvoll gestaltete. Der Friedenfelser Ruhestandsseelsorger Siegfried Wölfel, der die Messe zelebrierte, sprach in der Predigt von den Gefahren des Reichtums. "Besitz an sich ist nichts Schlechtes. Aber gefährlich wird er, wenn er von Menschen Besitz ergreift, wenn Geld, Hab und Gut an die Stelle Gottes treten und wie das Goldene Kalb angebetet werden", so der Priester.

Krankenhausbau

Wölfel rief die Besucher der Festmesse zur Unterstützung von Flüchtlingen auf. Er berichtete auch vom Bau eines Krankenhauses für arme Fischer-Familien in Tamil-Nadu in Südindien. "Bischof Remigius will damit den Ärmsten der Armen helfen, die bei der Tsunami-Katastrophe alles verloren haben." Gerade aus diesen armen Familien kämen oft Priester, die in Deutschland mittlerweile viele Pfarreien betreuen. Die Menschen in Tamil-Nadu könnten sich keine Krankenkasse leisten oder einen Arzt bezahlen. "Mit den wenigen Fischen, die sie fangen, können sie kaum ihre Familien ernähren." Siegfried Wölfel rief deshalb zur Hilfe beim Bau des Krankenhauses auf, das bereits im Dezember eingeweiht werden soll.

Die Bitte verhallte nicht ungehört. Die Gottesdienstbesucher spendeten 346 Euro. Den Ruhestandsgeistlichen freute das enorm. Er sagte: "Damit zeigen die Fischer im Landkreis Tirschenreuth ihre Verbundenheit mit den Fischern in Süd-Indien." Wölfel bedankte sich bei allen Spendern und bei Pfarrer Max Früchtl, der diese Sammlung genehmigt hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.