Helmut Schaumberger feiert und hilft

Viele Vereinsabordnungen, Nachbarn und Freunde ließen Helmut Schaumberger (Fünfter von rechts) anlässlich seines 70. Geburtstags hochleben. Anstelle von Geschenken bat der agile und sportliche Senior um Spenden. Die stockte Schaumberger noch auf, so dass er 1000 Euro an die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe, an den Verein Asante "Engel für Afrika" sowie an seinen Freund und Pfarrer Josef Renner in Ghana und "Don-Bosco-Jugend Dritte Welt" überweisen konnte. Bild: bsc
Lokales
Friedenfels
15.10.2014
22
0
Spenden statt Geschenke - darum hatte Helmut Schaumberger Familie, Freunde, Vereine und ehemalige Kollegen des Finanzamts Waldsassen gebeten. Die Abordnungen von CSU-Ortsverband, Feuerwehr, Freibad-Förderverein, Kirchenverwaltung, Kolpingsfamilie, Männergesangverein, Trachtenverein, TSV und TSV-Förderverein nahmen sich den Wunsch des Jubilars zu Herzen, gratulierten zum 70. Geburtstag und füllten die Spendenkasse zugunsten von Hilfsorganisationen. Schaumberger rundete die Sammlung auf 1000 Euro auf.

Viele kleine Vorträge, Anekdoten und Erzählungen erfreuten bei der Geburtstagsparty mit musikalischem Frühschoppen, bei Weltmeister-Weizen und Weißwürsten, den agilen Senior, der sich seit seinem Rückzug vom Finanzamt Waldsassen mehr um Familie und die mittlerweile stattliche Anzahl an Enkeln kümmern kann.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.