Herbstfest fest gebucht

Lokales
Friedenfels
18.09.2015
5
0

Fünf Ehrungen für langjährige Treue zum Erholungsort Friedenfels an einem Tag in einem Gästehaus - das war auch für Bürgermeister Gottfried Härtl und Tourist-Info-Leiterin Melanie Höfer etwas Neues.

Nach dem Grund für die Besonderheit brauchte man nicht lange zu suchen. Es ist ein Ereignis, das seit vielen Jahren den Erholungsort weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt gemacht hat. "Das Friedenfelser Herbstfest mit seinem Bierwandertag ist der Anlass, dass wir alle Jahre Anfang September unseren Urlaub in Friedenfels verbringen", informierten Gabriele und Carsten Hoffmann sowie Heike und Volkmar Randzio aus Kabelsketal, ferner Heinz und Hannelore Kirchberger, Anita und Wolfgang Peters aus Wechselburg und Andreas Leonhardt und Annette Köhler aus Zeitz.

"Unser Inventar zu Hause muss langsam erweitert werden. Denn die schmucken Sammler-Krüge des alljährlichen Friedenfelser Bierwandertags füllen die Regale", berichtete das Ehepaar Randzio. Die Frage, ob es an den drei Tagen nicht zu laut im Erholungsort wäre, da das Gästehaus und die Pension Bächer unmittelbar an den Festplatz grenzen, wurde einhellig verneint. "Wir gehen einfach an den drei Tagen von Anfang bis Ende ins Festzelt", meinte Wolfgang Peters verschmitzt und erhielt von den übrigen Gästen für diese Aussage Beifall. Weitere Gründe für die stete Wiederkehr der treuen Gäste nach Friedenfels seien die zahlreichen Ausflugsziele im Landkreis, besonders das idyllische Waldnaabtal. Auch einige Etappen des Goldsteig-Wanderwegs sind den Urlaubern inzwischen bestens bekannt.

Bei der Feierstunde im Gästehaus Bächer würdigten Bürgermeister Gottfried Härtl und Tourist-Info-Leiterin Melanie Höfer die langjährige Treue und dankten den Gästen für ihr stetes Wiederkommen. Gabriele und Carsten Hoffmann wurden dabei für ihren 25. Urlaub in Friedenfels ausgezeichnet, die übrigen Ehepaare und Gäste für ihren zehnten Aufenthalt. Die Urlaubsgäste selbst würdigten bei den Ehrungen die einmalige Gastfreundschaft und die Bemühungen der Vermieter Elisabeth und Erwin Bächer. "Mittlerweile verbindet uns eine gute Freundschaft zu unseren Quartiergebern", sagte Wolfgang Peters und dankte im Namen der übrigen Gäste Elisabeth und Erwin Bächer für die hervorragende Aufnahme. Für die Treue zum Erholungsort gab es durch die Tourist-Info und von den Quartiergebern Geschenke in Form von Blumensträußen, Getränken, Urkunden und Gutscheinen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.