Klettern, wandern und genießen

Ein vielversprechendes Jahresprogramm präsentierten Naturpark-Geschäftsführer Ernst Tippmann (rechts) und Vorsitzender Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg (links). Bild: bsc
Lokales
Friedenfels
02.04.2015
6
0

"Es geht voran", stellen übereinstimmend Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg und Ernst Tippmann mit Blick auf den Veranstaltungskalender 2015 fest. Das Programm des Naturparks macht Lust, den Steinwald in all seinen Facetten kennenzulernen.

Geschäftsführer Ernst Tippmann und Vorsitzender Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg präsentierten bei einem Pressegespräch das Veranstaltungspaket. "Trotz der Gefahren durch Monstertrasse und Windräder gehen wir unseren Weg weiter", so der Geschäftsführer.

"Nach der Infostelle Glasschleif wurde vergangenes Jahr das Waldhaus mit unserer Infostelle und der der Bayerischen Staatsforsten und des Geoparks fertig. Und jetzt im Frühjahr die Infostelle im Markthaus in Fuchsmühl. Es lohnt sich, einen Ausflug zu diesen Infostellen zu machen", hob Ernst Tippmann hervor. Das Waldhaus schließe durch die Bewirtschaftung eine große Lücke, weil man dort jetzt gemütlich Rast machen könne. Gefreut hat Tippmann auch, dass er für das neue Veranstaltungsprogramm viele Unterstützer und Referenten gewinnen konnte, "denen es bestimmt gelingen wird, Interessierten die Vielfalt des Naturparks näherzubringen". Der Naturpark-Geschäftsführer versicherte: "Wir bieten 2015 wieder ein Programm für Jung und Alt." Zahlreiche Umweltbildungsangebote sollen die Akzeptanz von Natur- und Landschaftsschutz steigern und das Interesse an nachhaltigem Wirtschaften fördern. Ernst Tippmann dankte allen, die zum Programm 2015 beitragen. Auch die breite und enge Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz, dem Verein Steinwaldia Pullenreuth, dem Geopark Bayern-Böhmen, dem Landesverband für Vogelschutz, dem Verein Kulturlandschaft südlicher Steinwald und dem Heimat- und Kulturverein Waldeck würdigte Tippmann. Da viele Veranstaltungen in freier Natur stattfinden, rät er Teilnehmern zu passender Kleidung und festem Schuhwerk. "Getränke und Verpflegung für die Dauer der Veranstaltung sind mitzubringen." Gruppen und Schulklassen können auf einer geführten Wanderung den Steinwald und seine Natur auf dem "Walderlebnispfad Fuchsmühl" oder auf dem "Landschaftskundlichen Wanderweg Friedenfels" erleben. Insgesamt locken heuer 23 Veranstaltungen. Los geht es am 20. April mit einer Multimediashow "Reise auf der chinesischen Seitenstraße". Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr in der "Schlossschänke" statt. Es folgen: Vogelstimmen- und erdgeschichtliche Wanderungen, aber auch botanische Streifzüge.

"Rote Drachen"

Im Programm stehen zudem Erlebniswanderungen für Familien (mit Spielen und Aktionen). Spannendes gibt es von "roten Drachen und rauchenden Vulkanen" zu erzählen. Schon jetzt macht "Klettern horizontal und vertikal am Rabfelsen in Pfaben" neugierig. Über Details und Termine informiert der Naturpark jeweils vorab in der Tageszeitung "Der neue Tag". Das komplette Programm auf Hochglanzpapier liegt bei der Geschäftsstelle des Naturparks Steinwald sowie bei den Gemeinden, Märkten und Städten in der Steinwaldregion auf.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.naturpark-steinwald.de/
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.