Kolpingsfamilie Friedenfels informiert sich im Backhaus Kutzer

Kolpingsfamilie Friedenfels informiert sich im Backhaus Kutzer (bsc) Unter dem Motto "Eine familiengeführte Großbäckerei präsentiert sich" stand die Betriebsbesichtigung des Backhauses Kutzer in Konnersreuth. Produktionsleiter Peter Fikentscher stellte Mitgliedern der Kolpingsfamilie Friedenfels sowie einigen weiteren Interessierten die Firmengeschichte des seit 1735 produzierenden Unternehmens vor. Kutzer hat heute 52 Filialen im ganzen nordbayerischen Raum und mehr als 400 Mitarbeiter. In einer knapp
Lokales
Friedenfels
20.06.2015
10
0
Unter dem Motto "Eine familiengeführte Großbäckerei präsentiert sich" stand die Betriebsbesichtigung des Backhauses Kutzer in Konnersreuth. Produktionsleiter Peter Fikentscher stellte Mitgliedern der Kolpingsfamilie Friedenfels sowie einigen weiteren Interessierten die Firmengeschichte des seit 1735 produzierenden Unternehmens vor. Kutzer hat heute 52 Filialen im ganzen nordbayerischen Raum und mehr als 400 Mitarbeiter. In einer knapp zweistündigen Führung lernten die Gäste die Herstellung von Plundergebäck, Semmeln, Brezen, Krapfen sowie Kuchen und Torten kennen. Fikentscher betonte, Hygiene und Qualität hätten oberste Priorität. Zur Firmenphilosophie gehöre die überwiegende Verwendung regionaler Produkte. Reiner Gärtner (Fünfter von rechts), Vorsitzender der Kolpingsfamilie Friedenfels, bedankte sich bei Peter Fikentscher (rechts) für die informative Führung mit einem kleinen Geschenk. Bild: bsc
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.