Lieder und besinnliche Gedanken zur Weihnachtszeit - Stubnmusi gestaltet Adventsfeier der ...
Den Nächsten Wärme spüren lassen

Erwin Bächer (stehend), Vorsitzender der Seniorenvereinigung, sprach Geburtstagsglückwünsche aus und freute sich über eine gelungene Adventsfeier. Bild: roh
Lokales
Friedenfels
22.12.2014
22
0
Ein überzeugendes Programm hatte der Vorstand der Seniorenvereinigung für die Adventsfeier im Gasthof "Goldener Engel" zusammengestellt. Die vielen Besucher waren begeistert. Zum Gelingen trugen die Stubnmusi, besinnliche Beiträge und gemeinsames Singen bei. Die Bewirtung war perfekt. Gelegenheit zum Gespräch mit den Tischnachbarn gab es reichlich in einer Kaffeepause.

Vorsitzender Erwin Bächer gratulierte den Geburtstagsjubilaren im Dezember und wünschte den Kranken gute Besserung. Seine Empfehlung für die Adventszeit: Die Fenster weniger dekorieren. Dafür mehr Wärme spüren lassen und Zeit verschenken. Bächers Dank galt der Stubnmusi in der Besetzung Hildegard Harms, Petra Bannert und Reinhard Schwarz. Sie sorgten für eine adventliche Atmosphäre mit feinen Saitenklängen und begleiteten das gemeinsame Singen.

Pfarrer Varghese Kanjamala streute christliche Gedanken ein. Er hatte den Eindruck, "die stille Zeit, der Advent, wird mit zu viel Geschäftigkeit kaputt gemacht". Christus sei uns nahe, "bei Konzentration auf das Wesentliche, das Religiöse". "Wann ist Weihnachten?", fragte Elfriede Schlicht und gab vielschichtige, humorvolle und nachdenkliche Antworten. Neue Erkenntnisse vermittelte Irene Kunz mit "Weihnachten in Indien". Auch eine Bescherung durfte nicht fehlen. Jedes Mitglied bekam ein gerahmtes "Bild". Sehr aufwendig und kunstvoll gearbeitet, lobte Erwin Bächer und dankte Gertraud Stock und allen Vorstandsmitgliedern.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.