Maria Schwingshandl gewinnt ersten Wettbewerb der 18. Steinwaldrunde der Senioren-Schützen
Brotzeitteller der Lohn für Treffsicherheit

Lokales
Friedenfels
02.11.2015
12
0
Eine strahlende Siegerin, ausgezeichnete Ergebnisse und beste Unterhaltung prägten den Auftakt der Steinwaldrunde 2015/16 der Senioren-Schützen. Zum ersten Wettkampf trafen sich 32 Senioren aus den Schützenvereinen von Erbendorf, Frauenreuth, Reuth, Siegritz und Thumsenreuth im Schützenheim der SG "Steinwaldia" Frauenreuth. Ältester Teilnehmer war Helmut Drechsler mit 84 Jahren.

Im mollig-warmen Schützenheim spürte man, dass der Wettkampf für die "alten Hasen des Schützensports" nichts an Attraktivität verloren hat. Der auf eine 20-Schuss-Serie reduzierte Wettkampf erlaubte eine zügige Abwicklung. In der Disziplin "sitzend aufgelegt" gaben die Schützen sowohl in der Mannschafts- als auch in der Einzelwertung mit voller Konzentration ihr Bestes. "Die Teilnehmer wollen nicht nur dabei sein, sie wollen auch gewinnen", so Edeltraud Kaßeckert, Vorsitzende des Schützenvereins Frauenreuth. Organisator Reinhard Schwarz freute sich über einen gelungen Auftakt und gab vor der Überreichung der Preise einen kurzen Rückblick über 18 Jahre "Steinwaldrunde". Ein Lob zollte er dem Schützenverein "Einigkeit" Erbendorf, der drei Mannschaften ins Rennen geschickt hatte, gefolgt von "Steinwaldia" Frauenreuth und 1898 Thumsenreuth mit je zwei Mannschaften sowie "Eichenlaub" Reuth und "Edelweiß" Siegritz mit je einer Mannschaft. In der Einzelwertung war Maria Schwingshandl von 1898 Thumsenreuth mit einem 13,1-Teiler die erfolgreichste Schützin. Ihr folgten Lilo Schraml (Erbendorf, 15,1-Teiler), Karl Beer (Reuth, 18,2), Alois Wolfrum mit einem 18,7-Teiler und Rosi Fenzl mit einem 24,8-Teiler (beide Thumsenreuth).

Die Mannschaftswertung gewann 1898 Thumsenreuth mit einem 56,6-Teiler vor Erbendorf I (93,3), Siegritz (136), Erbendorf II (166,7) und Frauenreuth I (168,7). Anstelle von Urkunden und Pokalen gab es wieder Kulinarisches. Reinhard Schwarz überreichte an Maria Schwingshandl einen Brotzeitteller. Bereits während des Wettbewerbs konnten sich die Senioren bei hausgemachten Spezialitäten der Frauenreuther Sportschützen stärken. Am Ende des ersten Wettbewerbs lud Reinhard Schwarz zum nächsten Wettkampf am 16. November ins Schützenheim nach Siegritz ein. Beginn 18.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.