Mit dem Bollerwagen zum Klassentreffen

Mit dem Bollerwagen zum Klassentreffen (bsc) Der Jahrgang 1959/60 der früheren Volksschule Friedenfels kam in der Gaststätte Zainhammer zusammen. Während ein Teil der ehemaligen Schüler mit dem Auto zur Feier fuhr, traf sich der harte Kern in Friedenfels und wanderte zum Treffen in die Gaststätte im Nachbarort. Feucht-fröhlich ging es nicht nur am Ziel zu. Bereits während des einstündigen Fußmarsches wurden viele Streiche und Anekdoten von einst in Erinnerung gerufen. Die besonderen Ereignisse von damal
Lokales
Friedenfels
07.10.2015
26
0
Der Jahrgang 1959/60 der früheren Volksschule Friedenfels kam in der Gaststätte Zainhammer zusammen. Während ein Teil der ehemaligen Schüler mit dem Auto zur Feier fuhr, traf sich der harte Kern in Friedenfels und wanderte zum Treffen in die Gaststätte im Nachbarort. Feucht-fröhlich ging es nicht nur am Ziel zu. Bereits während des einstündigen Fußmarsches wurden viele Streiche und Anekdoten von einst in Erinnerung gerufen. Die besonderen Ereignisse von damals und so manche kleine Bestrafung durch die früheren Lehrer wurden bei einem kleinen Stopp und einem Prosit begossen. Für die Wegzehrung hatten die Wanderer einen Bollerwagen dabei. Günter Thienl hatte zudem ein Schild erstellt, das die Gruppe während der Wanderung dabei hatte, um auf den gemeinsamen 55. Geburtstag aufmerksam zu machen. Bei der Wiedersehensfeier in der Gaststätte dankten die Schüler den beiden am weitesten angereisten Kameraden: Erhard Merkl aus Köln und Manfred Fuchs aus Frankfurt. Auch für die Organisation des Klassentreffens gab es von der einst verschworenen Gruppe ein Sonderlob: Petra Gärtner, Gottfried Härtl, Günter Thienl und Helga Trottmann hatten die Feier mustergültig vorbereitet. Bild: bsc
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.