Pflänzchen der Kinder gedeihen im Hochbeet prächtig

Pflänzchen der Kinder gedeihen im Hochbeet prächtig (bsc) Das Garten-Projekt von Kindergarten und Schule "Bau von Hochbeeten mit Betreuung und Ernte" macht allen Beteiligten großen Spaß. Zum Abschluss des Kindergartenjahres trafen sich nun die Mitwirkenden im "Schul- und Kinderhausgarten" an der Sieglestraße und freuten sich über den Erfolg. Barbara Schönfelder (hinten rechts), die Leiterin des Kinderhauses, dankte Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg, der das Grundstück bereitgestellt hatte, und Sl
Lokales
Friedenfels
01.08.2015
7
0
Das Garten-Projekt von Kindergarten und Schule "Bau von Hochbeeten mit Betreuung und Ernte" macht allen Beteiligten großen Spaß. Zum Abschluss des Kindergartenjahres trafen sich nun die Mitwirkenden im "Schul- und Kinderhausgarten" an der Sieglestraße und freuten sich über den Erfolg. Barbara Schönfelder (hinten rechts), die Leiterin des Kinderhauses, dankte Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg, der das Grundstück bereitgestellt hatte, und Slow-Food-Koch Johann Herrnböck (hinten, Vierter und Fünfter von rechts) für die Unterstützung. Auch Bürgermeister Gottfried Härtl (hinten, Vierter von links) war vom umfangreichen Engagement angetan und würdigte die Leistungen. Erinnert wurde dabei an zahlreiche Aktionen, den Bau der Hochbeete durch den Elternbeirat, die gemeinsamen Bepflanzungsaktionen sowie die Hege-, Pflege und Gießmaßnahmen durch die Kinder. Der Erlös einer Kräuterwanderung mit Kräuter-Referentin Anja Putzer, die Claudia Paukner und Johann Herrnböck engagiert hatten, hatte bei der Finanzierung geholfen. Auch ein Kartoffelfest gehörte zu der Maßnahme, erzählten die Verantwortlichen. Gemüse aus dem Hochbeet, das nicht im Kinderhaus und der Schule benötigt wurde, ging an die "Schlossschänke". Wirt Johann Herrnböck spendete deshalb dem Kinderhaus den Erlös und bereitete bereits im Frühjahr einen leckeren Eintopf zu. Die Arbeiten in freier Natur machten die Kinder hungrig und durstig. Im Schulgarten hatte Johann Herrnböck deshalb bei einer Pflanzaktion Tische und Bänke für die Kinder aufgestellt und spendierte nach getaner Arbeit allen Beteiligten Apfelschorle, Brezen und Wiener. Im neuen Schuljahr findet das Garten-Projekt seine Fortsetzung. Gemüse, Obst und Kräuter anzubauen, zu pflegen, zu ernten und zu essen - das steht dann wieder auf dem Unterrichtsplan der Kinder. Bild: bsc
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.