Rotkreuz-Nachwuchs mit besonderer Adventfeier
Nach der Wanderung in die warme Stube

Die gut gelaunte Schar aktiver Jugend-Rotkreuz-Mitglieder sowie Asylbewerberkinder und Betreuer mit der Bereitschaftsleiterin Andrea Winkler (rechts mit BRK- Dienstjacke) beim Aufbruch in die Winternacht. Bild: roh
Lokales
Friedenfels
07.12.2015
9
0
Einen stimmungsvollen Einstieg in die Adventszeit organisierte das Rotes Kreuz für ihren Nachwuchs - zunächst bei einer romantischen Fackel-Nachtwanderung, danach im Mehrzweckraum der Steinwaldhalle. Bereitschaftsleiterin Andrea Winkler hatte die Wünsche ihrer Jugendlichen zur Gestaltung des Programms in die Planungen einbezogen.

Eingeladen waren an diesem späten Nachmittag die Flüchtlingskinder in der Asylbewerber-Unterkunft Wiesau, die mit großer Freude bei der Nachtwanderung im Schein der Fackeln erlebten. Nach dem Ausflug in die kalte Winternacht entwickelte sich im Mehrzweckraum der Steinwaldhalle die Einladung in der warmen "Stube" mit Punsch, Lebkuchen, Essen und Trinken zu einer echten stimmungsvollen vorweihnachtliche Feier mit all seiner Vorfreude, die von Zita und Oskar Schuster, 2. Bürgermeister, sowie Rotkreuz-Arzt Dr. Siegfried Steinkohl und Rita und weiterer Bereitschaftsmitglieder tatkräftig unterstützt wurde.

Nikolaus bringt Säckchen

Den Höhepunkt gestaltete St. Nikolaus mit einer freudigen Überraschung, jedes Kind beglückte er mit einem Säckchen kleiner Geschenke.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.