Seniorenvereinigung beeindruckt leistungsfähiges Backhaus in Konnersreuth
Traditionsbewusst und modern

Eine interessante Führung wurde der Seniorenvereinigung beim Besuch im Backhaus Kutzer geboten. Bild: roh
Lokales
Friedenfels
27.04.2015
3
0
Mit imponierenden Betriebsabläufen und hoher Leistungsfähigkeit beeindruckte das Backhaus Kutzer die Seniorenvereinigung Friedenfels bei ihrem Aufenthalt in Konnersreuth. Mit einem voll besetzten Bus war die Seniorenvereinigung zur Besichtigung des Backhauses nach Konnersreuth aufgebrochen.

Firmeninhaber Patrick Kutzer jun. begrüßte die Gäste und erzählte von seinen Vorfahren bis zum heutigen Imperium. Schon 1779 wurde die Bäckerei Kutzer in der Ortschronik erwähnt. Nach mehr als 230 Jahren stehe heute ein modernes Werk mit 6800 Quadratmeter Fläche am Eingang von Konnersreuth. Der Neubau des Betriebs erfolgte vor vier Jahren und hat rund 11 Millionen Euro gekostet. Bei dem Aufenthalt durften die Besucher auch die Brotproduktion im alten Gebäude in der Pfarrer-Schumann-Straße besichtigen.

"Wir sind überwältigt"

Das Backhaus Kutzer sei eine traditionsbewusste handwerklich produzierende Bäckerei, betonte der Inhaber, die täglich Qualität und Frische garantiert. Freundliche Angestellte und gute Erklärungen verdeutlichten den Senioren, was in diesem Werk alles erzeugt wird. Verkaufsfilialen gibt es bis weit nach Oberfranken hinein. Die Senioren konnten teilhaben, wie Kleingebäck, Semmel, Brezen, Krapfen oder Mandelecken und vieles mehr hergestellt werden. "Sehr interessant, wir sind überwältigt!" Vorsitzender Erwin Bächer bedankte sich beim Juniorchef und einem Betriebsleiter und überreichte ihnen eine Spezialität aus der Schloßbrauerei Friedenfels zum Dank für die lehrreiche Führung.

Nach dem Mittagessen im "Weißen Ross" hatten die Senioren noch Zeit für eine Führung im "Resl-Haus" und einen Friedhofbesuch. Das nächste Treffen der Seniorenvereinigung ist beim "Rechensiemer" in Röthenbach anberaumt.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.