Steinwald-Raiffeisenbank verteilt Gewinnsparen-Erlös
Geldregen für engagierte Arbeit

Der Vorstand der Raiffeisenbank Kemnather Land-Steinwald, Joachim Geyer (links), sowie die Geschäftsstellenleiter Stefan Bader, Rita Kunz und Bankmitarbeiterin Claudia Kraus (Zweiter, Dritte und Vierte von rechts) übergaben aus dem Erlös des Gewinnsparens Spenden an die Vereinsvertreter (von links) Hubert Schricker, Simone Käß, Helmut-Stefan Neugirg sowie Karin Krenkel (rechts) und Manuel Zeitler (vorne). Bild: bsc
Lokales
Friedenfels
03.11.2015
7
0
Kinder bringen alljährlich in der Sparwoche ihr Geld zur Bank und dürfen sich auf tolle Geschenke freuen, wenn sie ihre Spardosen entleeren ließen. Aber diesmal brachte die Sparwoche auch einen Geldregen - für sechs Vereine in der Region.

2050 Euro spendete die ortsansässige Zweigstelle der Raiffeisenbank Kemnather Land-Steinwald an den Automobilclub Friedenfels (AC), der Sparte Laufen des TSV Friedenfels, dem Kindergarten St. Josef Premenreuth, dem TSV Reuth und der Freiwilligen Feuerwehr Röthenbach (FFW).

Vertreter der Vereine

Der Vorstand der Bank Joachim Geyer und Geschäftsstellenleiter Rita Kunz (Friedenfels) sowie Stefan Bader (Premenreuth) hatten im Rahmen der Ausschüttung des Reinertrages aus dem Gewinnsparen Vereinsvertreter eingeladen. Bei der kleinen Feierstunde im Foyer der Bank freuten sich mit den Verantwortlichen Simone Käß als Vertreter des AC Friedenfels, Spartenleiter Manuel Zeitler von der Sparte Laufen des TSV, Kindergartenleiterin Karin Krenkel, Helmut-Stefan Neugirg vom TSV Reuth und der Vorsitzende Hubert Schricker von der Feuerwehr Röthenbach.

Sorgen und Nöte

Die Grüße der Geschäftsleitung der Raiffeisenbank überbrachte Vorstand Joachim Geyer. Er beglückwünschte die anwesenden Vereinsvertreter, hörte sich aber bei einen lockeren Gespräch deren Sorgen und Nöte an.

Geyer erläuterte, dass beim Gewinnsparen mehrere Seiten gewinnen. Von den fünf Euro Los-Einsatz pro Monat kommen vier Euro auf das Sparkonto. Mit einem Euro nimmt der Kunde an der Verlosung teil. Ein Teil davon wird für soziale und gemeinnützige Zwecke verwendet, von denen Vereine durch Spenden profitieren, so der Vorstand der Raiffeisenbank. Neu sei, dass die Spendenübergabe zentral vor Ort und in der Fläche stattfinde nach dem Motto: "Aus der Region - für die Region". Die Geschäftsstellenleiter Rita Kunz und Stefan Bader überreichten die Spenden und betonten bei der Übergabe das Engagement der Vereine. Hervorgehoben wurden bei allen Vereinen die engagierte Jugendarbeit und das aktive Vereinsleben.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.