Treue Urlauberin feiert bei 45. Aufenthalt 75. Geburtstag
Doppeljubiläum

Bei ihrem 45. Urlaubsaufenthalt in Friedenfels feierte Annelies Eis (vorne links, mit Enkel Marc) aus Brieselang in Brandenburg ihren 75. Geburtstag. Die agile Seniorin hatte dazu extra eine Busreise für Freunde und Verwandte organisiert, so dass sie gemeinsam mit ihnen im Steinwald feiern konnte. Glückwünsche und Geschenke gab es am Ehrentag unter anderem vom 2.Bürgermeister Oskar Schuster, Tourist-Info-Leiterin Melanie Höfer, den Söhnen Wolfgang und Günther Eis sowie den Wirtsleuten Edeltraud und Christof
Lokales
Friedenfels
02.03.2015
8
0
Es waren ein Jubiläum und eine Feier der besonderen Art: Anneliese Eis aus Brieselang in Brandenburg verbrachte in diesen Tagen bereits ihren 45. Urlaub in Friedenfels und feierte zugleich ihren 75. Geburtstag.

Die agile Seniorin hatte für ihre Familie, Freunde und frühere Arbeitskolleginnen einen großen Bus gemietet, so dass die bei der Feier dabei sein konnten. Die Reise der 20-köpfigen Gruppe und den dreitägigen Aufenthalt im Erholungsort hat sie komplett übernommen.

"Ich habe mich in Friedenfels immer wohl gefühlt", betonte Anneliese Eis an ihrem Ehrentag. "Deshalb war es für mich klar, dieses kleine Doppeljubiläum hier zu feiern." Noch gut kann sich die Jubilarin an die Anfangszeit des Friedenfelser Schwimmbads und die steten Aufenthalte in der Gaststätte "Mühlbachtal" erinnern. Von Anfang ist sie ihren Quartiergebern Edeltraud und Christof Daubner treu geblieben.

In früheren Jahren durchstreifte die Jubilarin mit ihrer Familie ausgiebig den Steinwald. Die Burgruine Weißenstein und den Oberpfalzturm kennt Annelies Eis deshalb sehr gut. In der jüngeren Vergangenheit ließ sie es bei ihren mehrwöchigen Sommerurlauben jedoch etwas ruhiger angehen. Als tolle Erfindung bezeichnete die agile Seniorin bei der Feierstunde die Einführung des Anrufbus-Konzepts "Baxi". "Ich habe dadurch viel Neues im Landkreis entdeckt", berichtet Annelies Eis.

Dass bei einem solchen Doppeljubiläum auch die Gemeindeverantwortlichen gratulierten, versteht sich von selbst. Am Ehrentag der treuen Urlauberin schauten 2. Bürgermeister Oskar Schuster und Tourist-Info-Leiterin Melanie Höfer vorbei und überbrachten Glückwünsche, Urkunde und ein Geschenk. Freudig nahmen sie dabei die Aussage von Annelies Eis zur Kenntnis, dass dieser 45. Urlaub im Erholungsort sicher nicht ihr letzter sei.

Für die besondere langjährige Treue von Annelies Eis zum Haus "Mühlbachtal" bedankten sich auch die Wirtsleute Edeltraud und Christof Daubner: Sie überreichten als Geschenk eine wertvolle handgeschnitzte Skulptur.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.