Witz, Parodie und tolle Tänze

Schwierige Hebefiguren und akrobatische Elemente prägten die Auftritte der Showtanzgruppe "Phönix" des TuS Mitterteich beim Friedenfelser Seniorenfasching. Bild: roh
Lokales
Friedenfels
17.02.2015
18
0

Alter schützt nicht vor Frohsinn. Den Beweis dafür lieferte die Seniorenvereinigung Friedenfels mit ihrer Rosenmontagsgaudi.

Prächtige Stimmung prägte die ausgezeichnet besuchte Faschingsfete der Senioren im Gasthof "Goldener Engel". Die Besucher staunten über ein großartiges Programm mit Show- und Gardetänzen. Alle fühlten sich bestens unterhalten und dankten mit kräftigem Beifall. Vorsitzender Erwin Bächer gratulierte allen, die im Februar Geburtstag haben. Neumitglied Marianne Zeitler wurde mit Beifall empfangen. Bächer fand auch gleich den richtigen Einstieg mit dem Lied "Beim Hartung-Wirt goiht's lustig zou, holleria ho" und einigen Witzen. Für Funkenmariechen Lisa Gennari sprang die "Rosa Garde" ein. Kinder im Alter von acht bis neun Jahren stahlen in adretten Kostümen den Tanzgarden fast die Schau.

Der Hingucker bei den Friedenfelser "Funny Ladies" (Leitung Marie-Luise Schraml) war die auffällige Rockabilly-Kleidung, die in den 50er Jahren die Tanzsäle prägte. Zu sehen waren Tanzeinlagen zu den Hits "Atemlos" und "Mein Herz, es brennt". Gleichermaßen gut kam die Parodie auf die 20er Jahre an, mit Bärtchen und Melone zu "Veronika, der Lenz ist da". Bedauerlicherweise fiel Herma Laumer wegen Krankheit als "Ratschkathl" aus.

"Mirage", das blaue Wunder, so lautete das Motto, das die zwölfköpfige Showtanzgruppe "Phönix" vom TuS Mitterteich mit viel Glamour aufs Parkett brachte. Ein Tanz, der auf eine fabelhafte Reise entführte. "Phönix" glänzte mit anspruchsvoller Choreographie und schwierigen hohen Hebefiguren und akrobatischen Elementen. Zum Finale am Rosenmontag ließ es "Phönix" noch einmal krachen und präsentierte sich mit überdimensionalen Riesenfächern. Eine außergewöhnliche Show, die die Senioren mit stürmischem Beifall belohnten.

Lustige Gedichte

Vorsitzender Erwin Bächer dankte den Tänzern für die exzellente Bereicherung des Friedenfelser Faschings und verlängerte mit Stellvertreter Josef Wendl und Erika Stock die frohe Stimmung mit Liedern, deftigen Witzen und Gedichten. Bächers abschließender Dank galt Wirtin Carola Mitlmeier für die schöne Gestaltung des Saales.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.