Buchvorstellung am Donnerstag in Friedenfels
„Selbstlauthe“

Vermischtes
Friedenfels
27.09.2016
15
0

Mit seinen "Grenzlauthen" gelang Hans Günther Lauth 2014 ein erfolgreiches Debüt. Nun gibt es Nachschub aus der Feder des rührigen Autoren und Fotografen: Hans Günther Lauth stellt am Donnerstag, 29. September, in Friedenfels im Gasthof Grüner Kranz, sein neues Buch "Selbstlauthe" vor. Beginn ist um 19.30 Uhr, Eintritt frei.

Pointiert, ironisch, aber mit viel Wärme und Herzblut erzählt Lauth Alltagsgeschichten. Er lenkt den Blick des Lesers aber auch auf gesellschaftliche Entwicklungen, die zu hinterfragen es sich lohnt.

"Grenzlandschreiber"


Hans Günther Lauth stellt mit seinen Texten und Fotografien die eigenständige Sichtweise eines Oberpfälzers selbstbewusst dar. Er wurde in Falkenstein (Landkreis Cham) geboren und arbeitete nach beruflichen Zwischenstationen in Regensburg, München, Fürth und Aschaffenburg zuletzt 32 Jahre als Berufsschullehrer in Wiesau. Heute ist Lauth als Autor und Fotograf tätig und gründete 2015 außerdem die Autorenvereinigung "Grenzlandschreiber" (wir berichteten). Lauths Fotografien und experimentelle "Lichtmalereien", bei denen die Verfremdung zum Stilmittel wird, ergänzen seine Buch perfekt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.