Dank an die engagierten Helfer im Naturpark Steinwald

Vermischtes
Friedenfels
02.12.2016
48
0

Eberhard Freiherr von Gemmingen-Hornberg (stehend Fünfter von rechts), Vorsitzender des Naturparks Steinwald, freute sich, dass fast alle Referenten zum "Dankeschönessen" in die "Schlossschänke" Friedenfels kommen konnten. Er erklärte, dass der Naturpark nur durch die ehrenamtliche Mithilfe vieler die Arbeit bewältigen könne. Auch betonte der Vorsitzende, dass der Naturpark Steinwald der einzige Naturpark in Bayern sei, der ausschließlich ehrenamtlich geführt werde. Auch Geschäftsführer Ernst Tippmann (stehend Dritter von rechts) bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern. "Wir konnten wieder 21 Veranstaltungen anbieten. So konnte der Naturpark seinem Bildungsauftrag mehr als gerecht werden." Besonders hob er die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Geopark Bayern-Böhmen, dem Bund Naturschutz, der Steinwaldia Pullenreuth und dem Verein "Kuss" (Kulturlandschaft südlicher Steinwald) hervor. Tippmann bat, auch beim Programm 2017 mitzuhelfen. Beim gemütlichen Zusammensein wurden bereits einige Themen und Aktionen besprochen. Bild: privat

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.