Die Pflanzenwelt erkunden

Das idyllisch gelegene Waldhaus im Hohen Steinwald ist Ziel der FGV-Herbststernwanderung. Hier findet das Waldhausfest der Steinwald-Allianz statt. Bild: privat
Vermischtes
Friedenfels
15.09.2016
52
0

Das südliche Fichtelgebirge mit dem Steinwald ist in diesem Jahr Wanderziel des Fichtelgebirgsvereins. Die Zweigvereine treffen sich beim Waldhausfest der Steinwald-Allianz.

Im Frühjahr und im Herbst formieren sich die FGV-Ortsvereine zur sogenannten Sternwanderung, die zu einem zentralen Ort führt, der etwas Besonderes zu bieten hat. Diesmal ist es das idyllisch gelegene Waldhaus im Hohen Steinwald mit Rotwildgehege und Kinderspielplatz, bei dem eine besondere Veranstaltung die Wanderer erwartet. Das Waldhaus selbst beherbergt auch eine Info-Stelle der Bayerischen Staatsforsten, der Steinwald-Allianz, des Naturparks Steinwald und des Geoparks Bayern-Böhmen.

Gottesdienst


Das ehemalige Forsthaus im Steinwald ist ein beliebtes Ausflugsziel. Heuer findet das Waldhausfest am Sonntag, 2. Oktober, statt und beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Thema in diesem Jahr ist die Umwelt. Ein "Erlebnis-Umwelt-Mobil" macht Halt im Steinwald. Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene können dabei einiges dazulernen. Jung und Alt werden in Zusammenarbeit mit den Naturparken in Deutschland für Umwelt- und Klimaschutz sensibilisiert. Interessierte lernen auf spielerische Weise die heimische Tier- und Pflanzenwelt besser kennen. Regionale Händler bieten neben der traditionellen Bratwurst unter anderem deftige Bio-Burger, frisch gezapften Bio-Zoigl und süßen Bio-Mohnkuchen aus der Öko-Modellregion Steinwald an, wobei die FGV-Ortsvereine rund um den Steinwald tatkräftig bei der Bewirtung der Gäste mitwirken. Mitglieder des Fichtelgebirgsvereins wandern aus allen Himmelsrichtungen kommend zum idyllisch gelegenen Waldhaus, wo gegen 12 Uhr FGV-Hauptvorsitzender Heinrich Henniger die Wanderer begrüßt. Um 13 Uhr startet für Interessierte eine Geocaching-Schnuppertour und um 14 Uhr ist eine "Gesundheitswanderung" angesagt. FGV-Ortsvereine, die ihren Wanderwimpel mitbringen, erhalten als Erinnerung ein Wimpelband. Günter Reizammer vom FGV Waldershof hat sieben Wandervorschläge ausgearbeitet, die eine individuelle Tour ohne Führung auf gut markierten Wanderwegen möglich machen. Detaillierte Karten hierzu liegen auf dem Wanderwegeportal des FGV www.wege.fichtelgebirgsverein.de auf der Unterseite "Downloads" zum Herunterladen bereit. Verschiedene FGV-Ortsvereine unternehmen geführte Wanderungen zum Waldhaus. Und auch ein Bustransfer soll nach einer Mitteilung der Steinwald-Allianz von mehreren Orten aus eingerichtet werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.