Ehrung von Waltraud Börm
Von der Küste in den Steinwald

Vermischtes
Friedenfels
04.02.2016
11
0

"Sie sind der Stammgast mit der weitesten Anreise", freute sich Tourist-Info-Leiterin Melanie Höfer bei der Ehrung von Waltraud Börm, die ihren zehnten Urlaub in Friedenfels verbringt. Waltraud Börm aus Bergenhusen in der Nähe von Husum in Schleswig-Holstein nimmt die alljährliche Anreise von rund 800 Kilometern gerne in Kauf, wie sie bei der Feierstunde in der Ferienwohnung von Zita und Oskar Schuster betonte. Der Steinwald und die hügelige Landschaft des Landkreises Tirschenreuth seien ihr ans Herz gewachsen. Auch das derzeit schlechte Wetter mache ihr nichts aus. Waltraud Börm schätzt die Offenheit der Einwohner von Friedenfels. Zusammen mit Quartiergeberin Zita Schuster unternimmt sie täglich Ausflüge und Wanderungen. Bei der Ehrung versprach die rüstige Jubilarin, dass der zehnte nicht der letzte Urlaub in Friedenfels war. Tourist-Info-Leiterin Melanie Höfer überreichte eine Urkunde und einen Blumenstrauß. Im Bild von links Melanie Höfer, Oskar Schuster, Waltraud Börm und Zita Schuster. Bild: bsc

Weitere Beiträge zu den Themen: Ehrungen (543)Waltraud Börm (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.