Elisabeth und Siegfried Kraus feiern goldene Hochzeit
"Gefunkt" hat es in Köln

Dritte Bürgermeisterin Lisa Rauh (links) gratulierte dem Ehepaar Elisabeth und Siegfried Kraus zur goldenen Hochzeit und wünschte weiterhin viel Gesundheit und Wohlergehen. Bild: bsc
Vermischtes
Friedenfels
01.06.2016
37
0

Kennen und lieben gelernt haben sich die gebürtige Oberhausenerin (Nordrhein-Westfalen) und der Marktredwitzer bei der Arbeit in Köln. Jetzt feierten Elisabeth und Siegfried Kraus goldene Hochzeit.

Elisabeth Kraus war an einer Haushaltungsschule tätig, Siegfried Kraus war Cheffahrer bei der Josefs-Gesellschaft. "Ich habe mich aber immer schon als Friedenfelser gefühlt", sagt der rüstige Rentner Siegfried Kraus, "weil ein Großteil meiner Verwandtschaft in Friedenfels lebte". Nach Wohnort- und Berufswechsel verschlug es das Ehepaar vor 17 Jahren deshalb endgültig in den Steinwald. Hier genießen Elisabeth und Siegfried Kraus ihren Lebensabend.

Dritte Bürgermeisterin Lisa Rauh, die das Jubelpaar mit einem Gedicht und einem großen Geschenkkorb mit Urkunde überraschte, lobte das Ehepaar als aufgeschlossen und engagiert. "Beim Dorfplatzbau in der Silbergasse war der Siegfried immer anzutreffen", berichtete Rauh. "Früher ging ich auch gern zum Kartenspielen", erzählte der Rentner bei der Feier. Nähen war das Hobby von Ehefrau Elisabeth. Nach wie vor gehören aber das Werkeln im Keller, die Pflege des Gartens und kleine Spaziergänge zu den Lieblingsbeschäftigungen des Ehepaars. Glückwünsche zur goldenen Hochzeit kamen am Jubeltag auch von Freunden und Nachbarn sowie von den zwei Söhnen mit ihren Familien, die in Berlin und Regensburg wohnen. Mittlerweile gehören zur Familie auch zwei Enkel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Friedenfels (61)Goldene Hochzeit (74)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.