Kolpingsfamilie feiert Jubiläum - Breitgefächertes Jahresprogramm
Festschrift bereits in Arbeit

Vorsitzender Reiner Gärtner stellte das Jahresprogramm der Kolpingsfamilie vor und verwies dabei besonders auf die Jubiläumsfeierlichkeiten. Bild: bsc
Vermischtes
Friedenfels
13.01.2016
50
0

Das 70. Gründungsjubiläum prägt heuer das Vereinsjahr der Kolpingsfamilie Friedenfels. Der Vorstand um Vorsitzenden Reiner Gärtner präsentierte dieser Tage das Jahresprogramm 2016.

Mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche (unter Beteiligung der Kolpingsfamilien des Bezirks Tirschenreuth) eröffnet die Kolpingsfamilie Friedenfels das Jubiläum am 22. Oktober. Eingebunden in die Gründungsfeierlichkeiten ist ein Ehrenabend im Gasthof "Goldener Engel". Derzeit arbeiten die Verantwortlichen bereits an einer Festschrift mit einer ausführlichen Chronik rund um den Jubelverein, informierte Vorsitzender Reiner Gärtner.

Neben Feiern finden sich auch wieder Zeiten für innige Gebete im Terminkalender der Kolpingsfamilie. Der Familienkreuzweg am 28. Februar und der Bezirksrosenkranz am 9. Oktober, beide in der Friedenfelser Pfarrkirche, gehören dazu. Beibehalten wurden auch die beliebten Vortragsreihen mit namhaften Referenten. Pfarrer Edmund Prechtl aus Pressath, Franz Spichtinger aus Wernberg, Monika Kainz aus Immenreuth und Ruhestandspriester Siegfried Wölfel aus Friedenfels warten am 26. Januar, am 15. März, am 5. April sowie am 27. September mit interessanten Vorträgen und Referaten auf.

Bilderschauen


Ein Höhepunkt im Juni ist mit "Eine Weltfirma stellt sich vor" überschrieben. Die Mitglieder der Kolpingsfamilie und Interessierte haben Gelegenheit, an einer Betriebsbesichtigung der Firma Hamm in Tirschenreuth teilzunehmen. Das weitere Spektrum des Veranstaltungskalenders reicht von Bilderschauen mit Hobbyfotograf Dr. Siegfried Steinkohl am 19. Juli über einen dreitägigen Kolpingausflug nach Landeck/Tirol vom 26. bis 28. August bis hin zur Altkleidersammlung am 16. September.

Auch Brauchtum und Tradition pflegen die Kolpingbrüder und -schwestern. So findet am 7. Februar der Kinderfasching, am 28. März die Emmauswanderung, am 16. Mai das Pfarrfest, am 24. Juni das Abbrennen des Johannisfeuers sowie am 25. November der traditionelle Preisschafkopf statt.

Reiner Gärtner freute sich bei der Vorstellung des Jahresprogramms über die Unterstützung und Mitarbeit der Vorstandsmitglieder. "Eure Vorschläge und Ideen haben wir ins Programm aufgenommen und dadurch wieder ein abwechslungsreiches und informatives Jahresprogramm 2016 erstellen können", so der Vorsitzende.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kolpingfamilie (130)Gründungsfest (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.