Mitarbeiter-Treffen der Pfarrei "Maria Immaculata"
Dank an eine starke, hilfsbereite Gemeinschaft

Bei einem großen Mitarbeiter-Treffen dankte Pfarrer Joseph (links) den vielen freiwilligen Helfern in der Pfarrgemeinde "Maria Immaculata". Mit im Bild (von links) Pater Martin, Schwester Annemarie, Ruhestandsgeistlicher Siegfried Wölfel und der Sprecher des Pfarrgemeinderates, Carsten Klöble. Bild: bsc
Vermischtes
Friedenfels
05.02.2016
51
0

"Ich wünsche und hoffe, dass wir weiterhin alle mitmachen, zusammenhelfen und zusammenhalten, so dass unsere Pfarrei in Zukunft lebendig bleibt", sagte Pfarrer Joseph beim großen Dankabend und Mitarbeiter-Treffen der Pfarrei "Maria Immaculata" im Gasthof "Mühlbachtal". Zusammen mit den Seelsorgern Pfarrer Joseph, Pater Martin und dem Ruhestandsgeistlichen Siegfried Wölfel verbrachten die Helfer einen unterhaltsamen Abend.

In einer Rückschau auf das Kirchenjahr 2015 erinnerte Pfarrer Joseph an das große Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer und die zahlreichen Arbeitsbereiche rund um das Gotteshaus. Sein Dank galt der Kirchenverwaltung, den Kirchenpflegern, dem Pfarrgemeinderat, den Organisten, den Chören, den Mesnern und Ministranten, den Putzfrauen, den Krippen- und Christbaumaufstellern, Lektoren, Kommunionhelfern, Zeitschriften- und Pfarrbriefausträgern, dem Kindergarten, den Tischmüttern, den Arbeitern an der Kriegerkapelle, den Freiwilligen, die die Kirche schmücken, aber auch Bürgermeister und Gemeinderat. "Jeder von uns ist ein Glied am Leib Christi", meinte Pfarrer Joseph und fügte hinzu: "Im Leib Christi hat jedes einzelne Glied Verantwortung für das Ganze. Wenn ein Glied leidet, leiden alle mit." Kritik dürfe geübt werden. Aber sie solle nicht verletzend und zerstörerisch sein, meinte der Geistliche abschließend.

Die stets harmonische Zusammenarbeit aller Beteiligten würdigte auch Pfarrgemeinderatssprecher Carsten Klöble. Er dankte für die gute Kooperation mit den drei Geistlichen Pfarrer Joseph, Pater Martin und Ruhestandspriester Siegfried Wölfel. "Vielleicht gelingt es uns, künftig noch mehr Mitbürger für die Kirchenarbeit zu gewinnen", lautete der abschließende Wunsch des Pfarrgemeinderatssprechers. Im Namen des Pfarrgemeinderats überreichte Carsten Klöble zwei Geschenkkörbe an die Geistlichen Pfarrer Joseph und Pater Martin.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pfarrgemeinderat (40)Pfarrei Maria Immaculata (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.