Neuer Verein am Haken

Der Fischereiverein Friedenfels ist der 50. Verein im Erholungsort. Die Gründungsmitglieder freuten sich zusammen mit den beiden Bürgermeistern Gottfried Härtl (Fünfter von rechts) und Oskar Schuster (hinten, Neunter von rechts) über den reibungslosen Start. Vorne kniend von links Manuel Horn, Manuel Zeitler, Martin Pappenberger und Michael Kochs vom Vorstand. Bild: bsc
Vermischtes
Friedenfels
05.01.2016
124
0

Friedenfelser halten zusammen. Die rund 1260 Einwohner engagieren sich, machen die Vereine zu Aktivposten. Seit Silvester gibt es Verstärkung. Der Erholungsort zog einen weiteren Verein an Land, den Fischereiverein.

Gäste der Gründungsversammlung waren auch die beiden Bürgermeister Gottfried Härtl und Oskar Schuster. Sie freuten sich, dass im Vereinskartell nun 50 Vereine registriert sind. Auf der "Pfeffermühle" war kein Platz mehr frei, als Manuel Zeitler die Gründungsversammlung eröffnete. "Wir haben gedacht, es kommen so 10 bis 20 Leute", zeigte sich der seit seiner Kindheit engagierte Hobbyangler und Fischliebhaber sichtlich überrascht.

Angesichts des großen Interesses war es nicht verwunderlich, dass die vorbereiteten Aufnahmeanträge knapp wurden. Von den 53 Besuchern der Gründungsversammlung unterschrieben 47 sofort und traten dem Fischereiverein Friedenfels bei. Manuel Zeitler wertete dies als gutes Omen und bekam langen Beifall, als er berichtete: "Bei der Gründungsversammlung des FC Bayern München waren damals nur 17 Personen dabei."

Harmonisches Miteinander


Dass der neue Verein nicht einer Bierlaune entspringt, verdeutlichte Manuel Zeitler in einem 30-minütigen Referat. "In Friedenfels gibt es, verteilt auf alle Altersschichten, viele Hobbyangler und -fischer, die derzeit in den umliegenden Nachbarorten als Angler registriert sind." Zeitler stellte unmissverständlich klar, dass der Friedenfelser Verein keine Mitgliederabwerbung bei anderen Vereinen betreibe. Auch wolle man keine Zwistigkeiten oder gar Streit. Vielmehr solle das harmonische Miteinander mit den Nachbarvereinen, in denen die hiesigen Angelfreunde registriert sind, gepflegt und ausgebaut werden.

Allerdings wolle der neue Fischereiverein das mittlerweile umfangreiche Engagement der Friedenfelser Petri-Jünger noch stärker bündeln. Manuel Zeitler verwies dabei auf die bereits mehrfach durchgeführten "Rama-Dama-Aktionen" am Frauenreuther Weiher, den der ASV Reuth gepachtet hat. Manuel Zeitler dankte Manuel Horn, Martin Pappenberger, Marco Zeitler und Michael Kochs, die im Vorfeld die Vereinsgründung aktiv unterstützt und mit vorangetrieben hatten. "In über zehn Versammlungen und Zusammenkünften haben wir unsere Vision nun in die Tat umgesetzt", erinnerte Manuel Zeitler. Die Formalitäten seien erledigt. "Finanzamt und Gericht haben zur vorgelegten Satzung ihr Okay gegeben. Wir brauchen heute nur noch zustimmen und eine Vorstandsmannschaft wählen."

Ziele und PläneVorsitzender Manuel Zeitler erläuterte detailliert die Satzung. So sieht der neue Fischereiverein seine Aufgaben in der Verbreitung und Verbesserung des waidgerechten Sportfischens, der Hege und Pflege von Fischbeständen, der Abwehr und Bekämpfung schädlicher Einflüsse auf Gewässer und Fische sowie der Schaffung von Erholungsmöglichkeiten für seine Mitglieder. Dazu zählte Manuel Zeitler auch gemeinsame Nachtangelaktionen sowie einen Männerabend einmal im Jahr. Zeitler verhehlte nicht, dass der neue Verein vorerst kein eigenes Gewässer zu bieten habe. Wichtig sei in den nächsten zwei bis drei Jahren der Aufbau einer funktionierenden Vereinsinfrastruktur mit einer überschaubaren Mitgliederzahl. "Sollte sich jedoch in Sachen eigenes Angelgewässer früher etwas ergeben, werden wir selbstverständlich die notwendigen Schritte einleiten." Natürlich engagiere sich der Fischereiverein in Friedenfels. Zeitler nannte hier die Teilnahme und Mitarbeit beim Bürgerfest und Weihnachtsmarkt sowie beim Ferienprogramm. Auch seien eigene kleinere Gartenfeste geplant. Besonders freute Gottfried Härtl, den Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Frauenreuth: Bei der 675-Jahr-Feier im Juni 2016 betreibt der Fischereiverein Friedenfels einen eigenen Verkaufsstand mit leckeren Fischspezialitäten aus der Region. (bsc)


VorstandswahlBürgermeister Gottfried Härtl leitete die gut vorbereitete Wahl des Vorstands des Fischereivereins Friedenfels und präsentierte zusammen mit seinem Stellvertreter Oskar Schuster das Ergebnis: Erster Vorsitzender Manuel Zeitler, zweiter Vorsitzender Manuel Horn, Hauptkassier Martin Pappenberger, Schriftführer Michael Kochs, Gewässerobmann Marco Zeitler. Beisitzer sind Uwe Götz, Martin Streim, Jens Uhlmann und Christof Kreuzer, Kassenprüfer Martin Bischof und Kurt Störtzer. (bsc)
Weitere Beiträge zu den Themen: Angeln (26)Fischereiverein (28)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.