Steinwaldrunde startet am Dienstag bei den Frauenreuther Sportschützen
Senioren legen wieder an

Rundenwettkampfleiter Reinhard Schwarz. Bild: bsc
Vermischtes
Friedenfels
24.10.2016
21
0

Bereits zum 19. Mal startet am Dienstag, 25. Oktober, die Seniorenrunde des Schützengaus Steinwald. Organisations- und Rundenwettkampfleiter Reinhard Schwarz: "Die Rückmeldungen beweisen, dass der Oldie-Wettbewerb nicht an Reiz verloren hat. Im Gegenteil, die Seniorenrunde ist beliebter denn je." Die Vereine aus Siegritz, Thumsenreuth, Frauenreuth, Erbendorf und Reuth schicken wieder ihre Mannschaften in den Wettbewerb. Die Grundidee zu diesem seit 1998 ausgetragenen Wettbewerb, der von Oktober bis März einmal im Monat stattfindet, hatte Josef Weigl (Erbendorf), der damals die Ansicht vertrat, man sollte auch älteren Schützen in gelockerter Form sportliches Wettkampfschießen bei einem gemütlichen Beisammensein ermöglichen. Wichtig war ihm dabei vor allem, dass die Senioren aufgelegt schießen dürfen. Auch sollten die Siegpreise, wenn überhaupt welche vergeben werden, keine Urkunden und Pokale sein. In den mollig warmen Gaststuben der Schützenvereine kam in den Wintermonaten die Geselligkeit nie zu kurz. Viele Episoden aus den früheren Schützenleben machten die Runde. Die Sieger erhielten jeweils große Wurst- und Brotzeitbretter. Der auf eine 20-Schuss-Serie reduzierte Wettkampf erlaubt auch in diesem Jahr eine zügige Abwicklung. Vom Startgeld der Teilnehmer erhält der Schützennachwuchs des Schützengaus Steinwald am Ende der Saison eine Spende. Der erste Wettbewerb der Saison 2016/17 findet morgen Dienstag ab 18.45 Uhr im Schützenheim der Frauenreuther Sportschützen statt.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.