Viel Arbeit, aber auch tolle Erfolge

Vermischtes
Friedenfels
20.01.2016
16
0

Der Kleintierzuchtverein ist Aushängeschild der Gemeinde, lobte Bürgermeister Gottfried Härtl. Denn er wusste, dass die Tierfreunde bei überregionalen Ausstellungen und sogar der Bundesschau erfolgreich waren.

Christian Hausknecht, Vorsitzender des Kleintierzuchtvereins Friedenfels, sprach bei der Rückschau im Landgasthof Gleißner in Muckenthal von einem intensiven Jahr. Einerseits seien die Mitglieder tatkräftig an der Ausrichtung von drei größeren Veranstaltungen beteiligt gewesen; zudem habe der enorme züchterische Einsatz zu sehr guten Ergebnissen geführt. Bürgermeister Gottfried Härtl, Schirmherr der Feier des 100-jährigen Bestehens, und Stellvertreter Oskar Schuster dankten dem Vorstand und den Züchtern. "Die Landesversammlung war eine gute Werbung für Friedenfels und bleibt in bester Erinnerung." Auch packe der Kleintierzuchtverein an. "Wenn es gilt zu helfen, sind Sie dabei." Die Förderungszusage zum neuen Brutapparat (aus dem Erlös des Bürgerfestes) fand Zustimmung, auch wenn der lange Zeitraum bis zur Auszahlung von Ehrenmitglied und Kassenprüfer Manfred Schmid kritisiert wurde.

Neue Mitglieder


Nach dem ausführlichen Protokoll von Ramona Bauer bezifferte der Vorsitzende die Mitgliederzahl mit 75, bedauerte einen Abgang und begrüßte 6 neue Mitglieder und einen Übertritt aus der Jugend. Christian Hausknecht erinnerte an Zusammenkünfte und Arbeitssitzungen zur Organisation der Landesversammlung der Rassekaninchenzüchter, des Bürger- und Herbstfestes sowie des Weihnachtsmarkts und meinte: "Wir haben so viel wie nie zuvor gearbeitet."

Tanja Hausknecht, Zuchtwartin für Kaninchen, listete die erstaunlich breite Palette der gezüchteten Rassetiere auf. Bei den Tätowierungen habe man mit 284 die Zahl des Vorjahres um bemerkenswerte 40 überschritten. Es gelang, bei der Lokalschau noch mehr Kaninchen als in den Vorjahren auszustellen. "Wir waren in der Lage, prächtige Kaninchen bei allen überörtlichen Schauen bis zur Bundesschau in Kassel ins Rampenlicht zu rücken." Die Tiere von Ludwig Haubner und Florian Frank wurden dort sehr gut bewertet. Weiter aufwärts gehe es mit der stabilen Jugendgruppe.

Auch die Geflügelzüchter waren überregional präsent, informierte Zuchtwart Helmut Krüger. Bei vier überregionalen Ausstellungen belegten die Friedenfelser Züchter 364 Käfige. Nadja Dostler durfte sich über einen Bayerischen Meistertitel mit Amrocks gestreift freuen. Bei der heimischen Lokalschau waren bei ausgezeichnetem Besuch 24 Rassen mit 29 Farbschlägen zu sehen.

"Gut aufgestellt"


Thomas Kraus vermittelte einen Einblick in die umfangreichen Kassengeschäfte. Bernhard Gleißner und Ehrenmitglied Manfred Schmid bescheinigten ihm hervorragende Arbeit und erklärten: "Der Verein ist finanziell noch gut aufgestellt."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.