Willi und Lydia Schlicht feiern Diamantene Hochzeit
Ehepaar seit 60 Jahren

Vor 60 Jahren traten Willi und Lydia Schlicht (vorne) vor den Traualtar. Zur Diamantenen Hochzeit gratulierte neben der Familie auch Bürgermeister Gottfried Härtl (rechts). Bild: bsc
Vermischtes
Friedenfels
30.05.2016
59
0

Das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit feierten jetzt Willi und Lydia Schlicht. Nach einer Lehre als Schlosser im Granitwerk lernte der gebürtige Friedenfelser seine in München geborene spätere Ehefrau bei einem Tanz kennen.

Lydia Schlicht hatte in ihrer Kindheit kriegsbedingt mehrmals den Wohnort wechseln müssen. 1946 erreichte sie mit ihrer Mutter und ihrem Bruder nach vielen Entbehrungen Friedenfels, wo eine Tante Unterschlupf bot. Hier erreichte sie auch die traurige Nachricht, dass ihr Vater im Gefangenenlager Astrachan am Kaspischen Meer verstorben war.

Doch das Leben musste weitergehen. 1956 heiratete Lydia ihren Wilhelm. Ein Sohn und eine Tochter gingen aus der Ehe hervor, inzwischen gehören fünf Enkel und fünf Urenkel zur Familie. Die Jubilare halten sich gerne in der Natur auf und pflegen Haus und Garten. Früher war Willi begeisterter Schwammerlsucher und hat ferngesteuerte Flugzeuge gebaut. In letzter Zeit lässt er es aber etwas ruhiger angehen. Kleine Spaziergänge und ab und zu eine kleine Ausflugsfahrt mit Bekannten und Vereinen möchte er jedoch nicht missen, betont Ehefrau Lydia.

Bürgermeister Gottfried Härtl gratulierte dem Jubelpaar im Namen der Gemeinde, Pater Martin übermittelte die Segenswünsche der katholischen Pfarrgemeinde. Zu dem besonderen Jubiläum gab es aber auch viele Glückwünsche von Vereinen, Verwandten und Freunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Diamantene Hochzeit (54)Gemeinde Friedenfels (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.