Stefan Meyer und Julia Schlöffel bei Meister- und Gesellenprüfung unter den Besten
Abschluss mit Top-Noten

Mit hervorragenden Noten schlossen Stefan Meyer (Zweiter von links) die Stuckateur-Meisterprüfung und Julia Schlöffel (Zweite von rechts) die Gesellenprüfung (ebenfalls Stuckateur) ab. Die Firmeninhaber Anna (links) und Roland Schraml (rechts) freuten sich über das erfolgreiche Abschneiden ihrer Mitarbeiter und gratulierten. Bild: bsc
Wirtschaft
Friedenfels
07.07.2016
360
0

Strahlende Gesichter gab es bei der Firma "Schraml Bau & Putz GmbH". Bei einer Feierstunde gratulierten Betriebsangehörige und die Firmeninhaber Roland und Anna Schraml ihrem Mitarbeiter Stefan Meyer zur bestandenen Meisterprüfung als Stuckateur und Julia Schlöffel zur erfolgreichen Gesellenprüfung als Stuckateurin.

Was Roland Schraml besonders freute, war die Tatsache, dass in der 66-jährigen Firmengeschichte noch nie Auszubildende mit derart guten Noten ihre Prüfungen bewältigten und zu den Besten gehörten. Traditionell wurde der Beruf des Stuckateurs früher nur von Männern ausgeübt, wusste der Firmeninhaber. "Als sich Julia bei uns bewarb, habe ich deshalb zuerst einmal überlegt", gestand Roland Schraml. Doch bereits ihre ersten Arbeiten und ihre Mitarbeit bei den damaligen großen Projekten und denkmalgeschützten Gebäuden "übertraf alle meine Erwartungen", so der Firmeninhaber, der 2003 den elterlichen Betrieb übernommen hatte. Die Ausbildung zum Stuckateur dauert normalerweise drei Jahre und endet mit der Gesellenprüfung. Julia schaffte dies nach einer vorangegangenen Lehre als Technische Zeichnerin, anschließendem Abitur und guten Noten während der Ausbildung in eineinhalb Jahren. "In meinem Jahrgang war ich das einzige Mädchen. Körperlich anstrengende Arbeit und schlechtes Wetter haben mir noch nie Sorgen bereitet", berichtete lachend Julia Schlöffel aus Waldeck, die die Gesellenprüfung mit einer Eins bestand.

"Barocke Stuckarbeiten und die Herausforderung bei historischen Restaurierungen haben mir schon immer Spaß bereitet", informierte Stefan Meyer aus Mitterteich, der das Stuckateurhandwerk nach der Schule erlernte. 2011 kam er, nachdem Roland und Anna Schraml einen weiteren Mitarbeiter gesucht hatten, zur Firma in Friedenfels. Sein großes Talent fiel seinem neuen Chef sofort auf. In Vollzeitausbildung wagte er sich deshalb an die Meisterausbildung, die er nun an der Bundesfachschule für Stuckateure in Heilbronn mit großem Erfolg beendete. Mit jugendlichem Elan wollen die beiden ausgezeichneten Mitarbeiter künftig weiter ihrer Arbeit bei der Firma "Schraml Bau & Putz GmbH" nachgehen. Sie freuen sich auf neue Herausforderungen.

Roland und Anna Schraml lobten das hervorragende Abschneiden von Stefan Meyer und Julia Schlöffel und freuten sich, dass die gemachten Erfahrungen bei den Prüfungen und der Ausbildung auch künftig der Firma zugute kommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.