Auf der Jugendheim-Bühne in Fuchsmühl wird ein Theater zu Herbstzeit vorbereitet
Fuchsmühl bereitet in der Herbstzeit ein Theaterspiel vor

Mit der stressfreien Zone ist es auf Polizeiwache 007 rasch vorbei. Dafür sorgen die Akteure der Laienspielgruppe Fuchsmühl, die im Herbst wieder ein heiter-turbulentes Stück auf die Bühne des Jugendheims bringen. Am Montag beginnt der Kartenvorverkauf. Bild: wro
Kultur
Fuchsmühl
01.10.2015
41
0

Herbstzeit ist Theaterzeit. Fuchsmühl macht da keine Ausnahme. Die Vorbereitungen für die Herbstaufführungen sind bereits in vollem Gange. Auf der Jugendheim-Bühne herrscht seit einigen Tagen rege Betriebsamkeit.

Damit die etwas dunklere Jahreszeit nicht zu sehr aufs Gemüt drückt, hat sich Spielleiter Wolfgang Lang etwas Besonderes ausgesucht: Eine heitere Mischung aus Schwank und Krimi. Sie entführt die Zuschauer in die Amtsstuben eines Polizeireviers, in die "Polizeiwache 007". Beate Irmisch hat das Stück geschrieben.

Gespannt vom Theaterspiel

Der "abgespeckte Tatortableger" kann freilich mit Batic und Leitmayr nicht ganz mithalten. Denn um die eher stressfreien Zonen der beschaulichen Landpolizeistation machen Kapitalverbrechen und organisierte Kriminalität einen großen Bogen. Ruhe und Gemütlichkeit sind oberstes Gebot. Daran soll sich auch nichts ändern, bis zu dem Tag, als.... Stopp! Mehr wird noch nicht verraten. Die Fuchsmühler Laienspielgruppe empfiehlt: "Sehen und überzeugen Sie sich selbst."

Das Stück von Beate Irmisch hat am 31. Oktober um 19.30 Uhr im Jugendheim Premiere und wird am Samstag, 7. November, sowie am Sonntag, 8. November, wiederholt. Allerdings hebt sich der Vorhang am 8. November bereits um 18.30 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von sechs Euro gibt es ab Montag, 5. Oktober, ab 9 Uhr wieder bei den bekannten Vorverkaufsstellen: im Rathaus Fuchsmühl, bei den Raiffeisenbanken in Fuchsmühl und Falkenberg, bei der Sparkasse in Wiesau, bei der Stadtverwaltung in Waldershof und bei der AWO-Geschäftsstelle am Dennerleinplatz in Mitterteich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.