Bienenfreunde berichten über Maja und ihre Freunde
Ein Blick aus sicherer Entfernung

Viel erfuhren die Kinder bei den Fuchsmühler Imkern über das Leben der heimischen Honigbiene. Im Bild die Kinder mit den Bienenfreunden Werner Schaumberger und Siegfried Ernstberger (hinten, von links). Bild: wro
Lokales
Fuchsmühl
11.08.2015
3
0
Fleißig sind sie und natürlich auch nützlich. Doch über Maja und ihre Freunde gibt es noch allerhand mehr zu berichten. Beim Ferienprogramm durften elf Kinder von den Fuchsmühler Bienenfreunden mehr über die heimischen Honigbienen erfahren.

Imker Werner Schaumberger, Siegfried Ernstberger und Rudolf Habel erläuterten das Leben der nützlichen, heimischen Insekten. Das schön gelegene Bienenhaus im Garten der Familie Ernstberger war ebenso ein sehr begehrter Blickfang, wie der große Schaukasten, wo dann die Kinder aus sicherer Distanz das Leben eines Bienenvolkes samt seiner Königin gefahrlos betrachten konnten. Vor Ort durften die Kinder Honig kosten und das von den Bienen produzierte Wachs einmal in ihren Händen fühlen. Anschließend zeigten die drei erfahrenen Imker, wie ein Bienenmodell der Sorte "Maja" gebastelt wird. Selbstverständlich durften die Kinder ihre "Honigbiene" dann mit nach Hause nehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.