Erinnerung an die Fuchsmühler Holzschlacht vor 120 Jahren

Erinnerung an die Fuchsmühler Holzschlacht vor 120 Jahren (wg) Der friedliche Protest der Bauern endete in einem Gemetzel mit zwei Toten, vier Schwerverletzten, sieben leicht Verwundeten und 140 Urteilen wegen Landfriedensbruchs: Deutschlandweit traurige Berühmtheit erlangte Fuchsmühl im Jahre 1894 mit der Holzschlacht. Jetzt ist der Ereignisse vor 120 Jahren gedacht worden - unter anderem mit einer Feier am Ort des Geschehens. Am Denkmal sah Bürgermeister Wolfgang Braun in den Ereignissen von damals ei
Lokales
Fuchsmühl
20.10.2014
3
0
Der friedliche Protest der Bauern endete in einem Gemetzel mit zwei Toten, vier Schwerverletzten, sieben leicht Verwundeten und 140 Urteilen wegen Landfriedensbruchs: Deutschlandweit traurige Berühmtheit erlangte Fuchsmühl im Jahre 1894 mit der Holzschlacht. Jetzt ist der Ereignisse vor 120 Jahren gedacht worden - unter anderem mit einer Feier am Ort des Geschehens. Am Denkmal sah Bürgermeister Wolfgang Braun in den Ereignissen von damals einen Auftrag für die Menschen heute: "Für uns und für die zukünftigen Generationen ist es wichtig, dass schwerwiegende Vorgänge aufgearbeitet werden." Das Totengedenken gestaltete Pfarrer Varghese Kanjamala. Bild: wg
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.