Frauen- und Mütterverein hat viel investiert
Neuer Treff im Jugendheim

Pfarrer Joseph (von rechts), Kirchenpfleger Xaver Stock, Frauen- und Mütterverein-Vorsitzende Anna Koller, Kaplan Pater Martin, Marianne Wolfrum und Franziska Heindl freuten sich bei der Eröffnung über das gelungene Werk. Auf dem Bild fehlt Irene Schön. Bild: wro
Lokales
Fuchsmühl
11.11.2015
5
0
Der neue Treff des Frauen- und Müttervereins im Jugendheim ist schön geworden. Nicht wiederzuerkennen sind die alten Räume im Untergeschoss. Daher hatte Pfarrer Joseph gleich eine spontane - wenn auch nicht ganz ernst gemeinte - Idee: "Wenn jeder Verein sich bereiterklärt, hier einen Raum zu sanieren, dann ist das Jugendheim im Handumdrehen renoviert."

Nach dem Segen für den neuen Gemeinschaftsraum stellte der Pfarrer ergänzend fest: "Es ist schön, hier sein zu dürfen, in diesem gemütlichen, warmen Raum." Eine praktische Küche mit einer großen Theke, viele Abstellflächen und zahlreiche gemütliche Sitzgelegenheiten zeichnen den neuen Gemeinschaftsraum aus. "Franziska Heindl, Marianne Wolfrum und Irene Schön haben tüchtig zugepackt. Und unsere Männer haben gefliest, gemauert und verputzt", freute sich Vorsitzende Anna Koller mit Gästen aus den Reihen des Frauen- und Müttervereins zur Eröffnung.

Koller zog eine kleine Bilanz der Arbeiten: "Gut 1200 Euro haben wir für Material aus unserer Kasse in die Hand genommen." Wie viele Arbeitsstunden insgesamt investiert wurden, könne nicht mehr nachgezählt werden. "Arbeitslöhne könnten wir sowieso nicht hochrechnen", dankte die Vorsitzende im Namen des Vereins allen ehrenamtlichen Helfern.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.