Info-Rundgang in Markthaus und Dorfladen
Voll ausgelastet

Lokales
Fuchsmühl
02.05.2015
0
0
Großer Auflauf vor dem Markthaus. Staatsministerin Emilia Müller hatte ihren Besuch angekündigt und wollte das Vorzeigeprojekt des Markts Fuchsmühl besichtigen. Doch sie verspätete sich um rund 45 Minuten. "Wir können den Dorfladen auch alleine anschauen", fand Bürgermeister Wolfgang Braun, der hoffte, dass die Staatsministerin ein anderes Mal in den "schönsten Dorfladen Bayerns" kommt. Das Markthaus sei "zu 100 Prozent ausgelastet", so der Bürgermeister. "Mit Rückbau haben wir 2,8 Millionen investiert, inklusive Außenanlagen." Fuchsmühl erhalte dafür 1,7 Millionen Euro Fördermittel. Ende Juli sollen auch die Außenanlagen fertiggestellt sein. "Der Dorfladen ist bereits seit einem Jahr in Betrieb." Die Gemeinde habe sich an der gegründeten Unternehmergesellschaft mit 5000 Euro beteiligt. Es gebe inzwischen 85 stille Gesellschafter ("weitere sind immer willkommen"). Der Umsatz betrage 240 000 Euro und sei noch ausbaufähig. Geplant sei eine Erweiterung des Cafés als Treffpunkt und soziale Komponente. "Nächste Woche erwarten wir den Regierungspräsidenten und am 9. Mai findet der Städtebautag statt", informierte Braun.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.