Laienspielgruppe dankt verdienten Mitgliedern
Gereimte Rückschau

Ehrungen bei der Laienspielgruppe Fuchsmühl: Im Bild vorne von links Nikolaus Werner Robl, seine beiden Engel Tamia Burger und Marita Plößner, Bürgermeister Wolfgang Braun, hinten von links die Jubilare Martin Betz, Renate Tippmann, Christa Hilgarth, Hermann Spörrer und erste Vorsitzende Angela Sperrer. Bild: privat
Lokales
Fuchsmühl
19.12.2014
43
0
In der gut besuchten Weihnachtsfeier im Gasthof "Weißenstein" zeichnete die Laienspielgruppe Fuchsmühl verdiente Mitglieder aus. Ein Höhepunkt war der gereimte Jahresrückblick - "beeindruckend vorgetragen" (Zitat Bürgermeister Wolfgang Braun) vom Nikolaus (Werner Robl). Musikalisch gestaltet hat die Feier die Fuchsmühler Stubenmusik unter der Leitung von Sigrun Hartung.

Bürgermeister Wolfgang Braun bedankte sich vor allem für die ausgezeichnete Zusammenarbeit beim Holzschlacht-Festspiel und betonte zum wiederholten Mal, wie wertvoll die LSG auf dem Gebiet der Kultur (nicht nur) für Fuchsmühl sei.

Die LSG Fuchsmühl dankte allen aktiven Mitgliedern mit kleinen Geschenken und einem Erinnerungsfoto. Angela Sperrer und auch der Nikolaus erinnerten an das nächste, anstehende Theaterstück der Jugend ("Theaterfüxe"). Aufführungen gibt es am 18. und 25. Januar 2015. Auf die Bühne kommt das heitere Stück für kleine und große Zuschauer: "Blut und Schokolade" von Ulla Bremer.

Angela Sperrer und Nikolaus Werner Robl ehrten zusammen mit den Engeln (Tamia Burger und Marita Plößner) langjährige Mitglieder. 50 Jahre Treue: Hermann Spörrer (war lange Jahre als Bühnenbauer tätig), August Kellner, Christa Hilgarth (sie war lange Jahre Darstellerin auf der Bühne und auch als Schriftführerin im Verein tätig). 25 Jahre sind Markus Ulrich und Michael Köllner Mitglied. 20 Jahre: Anton Weber, Renate Tippmann, Martin Betz (aktiver Darsteller und aktuell zweiter Vorsitzender).
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.