Leistungsprüfung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Leistungsprüfung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (si) "Die Gruppe im Hilfseinsatz" war die Leistungsprüfung der Freiwilligen Feuerwehr Fuchsmühl überschrieben. Die Aktiven hatten sich für Aufbau B entschieden. In dieser Variante ist geregelt, dass die Geräte wie Motorpumpen-Aggregat im Fahrzeug bleiben können und der Fahrzeuglichtmast zum Ausleuchten der Einsatzstelle zu verwenden ist. Als Schiedsrichter fungierten Kreisbrandmeister Dieter Höfer aus Wiesau, Kreisbrandmeister Günther Fachtan aus
Lokales
Fuchsmühl
19.06.2015
9
0
"Die Gruppe im Hilfseinsatz" war die Leistungsprüfung der Freiwilligen Feuerwehr Fuchsmühl überschrieben. Die Aktiven hatten sich für Aufbau B entschieden. In dieser Variante ist geregelt, dass die Geräte wie Motorpumpen-Aggregat im Fahrzeug bleiben können und der Fahrzeuglichtmast zum Ausleuchten der Einsatzstelle zu verwenden ist. Als Schiedsrichter fungierten Kreisbrandmeister Dieter Höfer aus Wiesau, Kreisbrandmeister Günther Fachtan aus Wolfersreuth und Kreisbrandmeister Herbert Thurm aus Wildenreuth. Bevor die Prüfung begann, mussten Zusatzaufgaben von den Teilnehmern erfüllt werden. Dazu gehörten Gerätekunde und Erkennen von Gefahrgut-Kennzeichen. Die Ausgangslage der Einsatzübung: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Am Ende zeigten sich die Schiedsrichter mit dem Übungsziel zufrieden und gratulierten den Feuerwehrmännern zur bestandenen Leistungsprüfung. Die neu erworbenen Abzeichen wurden im Anschluss im Gerätehaus Fuchsmühl durch die Schiedsrichter überreicht. Der besondere Dank der Kreisführungskräfte galt den Teilnehmern der Stufe 1. Über ein dickes Lob freute sich auch Ausbilder und Löschmeister Bernhard Oppl. Bild: si
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.