Martinsfeier des Kinderhauses "Sankt Marien"
Ein Lächeln macht alle Menschen glücklich

Lokales
Fuchsmühl
13.11.2015
0
0
"Was würdet Ihr gerne einmal teilen?" Fragend schaut Pfarrer Joseph in die Runde, zögerlich gehen die Zeigefinger hoch. "Spielzeug oder Süßigkeiten vielleicht?" Jetzt trauen sich auch die nächsten: Luna, Tim, Marie, schließlich auch die anderen, jeder hat was zum teilen, sogar ein Fahrrad ist dabei. Das Kinderhaus "Sankt Marien" feiert Martinsfest. Alle sind gekommen, sie haben selbstgebastelte Laternen mitgebracht. Tim darf den Heiligen Martin spielen. Mit Helm und Mantel schaut er fast so aus wie der Soldat Martin, damals vor rund 1700 Jahren. Maxi, sein Mitspieler, ist ärmlicher ausgestattet. Er darf der "Bettler" sein. Dann teilt der Soldat seinen roten Mantel mit dem Mann. "Heute ist das Fest des Teilens", erklärt Pfarrer Joseph. "Also ich würde ein Lächeln verschenken. Das macht alle Menschen glücklich", sagt er. Dann segnet er die Kinder, ihre Eltern, Großeltern und die bunt leuchtenden Laternen. Draußen auf seinem Pferd der "echte" Sankt Martin. Die Feuerwehr hat die Straße abgesperrt und langsam bewegt sich der bunte Zug singend durch die Straßen. Der Rückweg führt hinauf durch die Klostergasse zum Kinderhaus "Sankt Marien". Dort warten heißer Tee und Martinshörnchen auf die Teilnehmer des Martinszugs.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.