Meisterinnen der Herzen

Lokales
Fuchsmühl
14.09.2015
8
0

Das Finale haben sie knapp verpasst. Doch die beiden einzigen weiblichen Teilnehmerinnen am Beachvolleyball-Turnier der Jusos spielten sich in die Herzen der Zuschauer.

(wro) Die Anlage rund um den Waldbadeweiher bot eine perfekte Umrahmung für den coolen Sommersport. Juso-Sprecher Philipp Gerg und SPD-Ortsvorsitzender Udo Fürst waren mit den sechs Zweierteams ganz zufrieden: "Der Zuspruch hat leider, im Vergleich zu den Vorjahren, ein wenig nachgelassen. Es hätten gerne mehr Mannschaften sein können."

Auch wenn die 30-Grad-Marke der vergangenen Sommertage nicht mehr erreicht wurde, kamen die barfüßigen Mitstreiter doch noch einmal mächtig ins Schwitzen. Schließlich galt es, einen der von den Vorstandsmitgliedern der Fuchsmühler SPD sowie Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl gestifteten Preise zu erringen.

Der Weg zum Siegertreppchen war jedoch steiniger als gedacht. Gekonnte Ballwechsel und spannende Zweikämpfe am Netz boten immer wieder Anlass zu Szenenapplaus. Trotzdem konnten sich manche vermeintlichen Favoriten nicht bis zu den Finalspielen durchsetzen. Die einzige Mädchenmannschaft, Janina und Julia Dötterl aus Wiesau, hatte im kleinen Finale um Platz 3 zwar die Nase vorn. Trotzdem hätte deren kleine Fangemeinde das stark aufspielende Damenteam lieber im Finale gesehen. Im packenden Kampf um Bronze schlugen sie nicht nur ihre Konkurrenten Felix Engelmann und Philipp Lindner, sondern eroberten die Gunst vieler Zaungäste am Spielfeldrand.

Als strahlende Turniersieger verließen schließlich nach einem spannenden Finalfight Patrick Jost und Michael Wallner den gut präparierten Sandplatz. Vizemeister wurden Andreas Günthner und Dominik Schuller. Mit den hinteren Rängen begnügten sich Andre Seuß und Michael Hecht sowie Christopher Fürst und Michael Schultes. Letztere mussten vom Los- und Spielglück verlassen in den entscheidenden Partien unerwartet Federn lassen.

Bei der Siegerehrung gab es statt der gewohnten Pokale je ein kleines Fässchen Bier für jedes Team. Die drei Erstplatzierten erhielten Verzehrgutscheine, ausgestellt auf einen Fuchsmühler Gasthof.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.