Mit neuen Talenten auf die Bühne

Lokales
Fuchsmühl
26.03.2015
2
0

Ganz im Zeichen des Holzschlacht-Festspiels stand auch die Jahreshauptversammlung der Laienspielgruppe Fuchsmühl. Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl brachte es auf den Punkt: "Man darf stolz auf eine Theatergruppe sein, die ein solch dramatisches Ereignis beeindruckend und überzeugend wiedergeben kann."

Hannelore Bienlein-Holl fuhr fort: "Es war eine beachtliche Leistung mit über 50 Darstellern. Immerhin waren 25 Sprechrollen zu besetzen." Auch zweite Bürgermeisterin Andrea Hecht hob hervor, dass Fuchsmühl stolz auf die LSG sei. Sie dankte im Namen von Bürgermeister Wolfgang Braun für die über 50-jährige kulturelle Arbeit und für das Engagement in Fuchsmühl. "Eure Öffentlichkeitsarbeit ist enorm und machte Fuchsmühl auch über die Landkreisgrenze hinaus bekannt", so Andrea Hecht. LSG-Vorsitzende Angela Sperrer dankte allen Mitwirkenden, insbesondere Spielleiter Wolfgang Lang. Er hatte zum ersten Mal die Inszenierung am Hackelstein übernommen. Wolfgang Lang zeigte sich stolz und zuversichtlich, was die kommenden Jahre anbelangt. "Wir haben eine gute Truppe aus erfahrenen und jungen, begabten Spielern. Immer wieder stoßen neue Talente dazu." Derzeit laufen die Proben für das Frühjahrsstück "Geräuchertes mit Sauerkraut" von Regina Rösch. Hier werden mit Alexander Wedlich, Andreas Robl und Alexander Derwart gleich drei neue Gesichter auf der Bühne zu sehen sein. Der Vorverkauf für das Frühjahrsstück startet am Montag, 30. März, bei den bekannten Vorverkaufsstellen. Ein dickes Lob bekam Jugendleiterin Marina April, die mit "ihren" Kindern inzwischen zu einem Geheimtipp geworden sei. Steigende Zuschauerzahlen und ausverkaufte Aufführungen kratzten inzwischen an den Erfolgen der Großen. "Der Zulauf ist ungebremst und die jungen Theaterfüxe machen mit Begeisterung mit", so Jugendleiterin Marina April. Auch die Veranstaltungen während des Jahres, wie der Theaterworkshop "Leben um 1894" oder die Fahrt zum Kinderkanal nach Erfurt, seien "Renner" gewesen. "Das neue Kinderstück liegt bereits in der Schublade." Wie zuletzt werden die Kinder nicht mehr an Weihnachten, sondern an einem Sonntagnachmittag im Januar auftreten.

Doch nicht nur auf der Bühne, auch hinter und neben der Bühne läuft es derzeit in den Reihen der Fuchsmühler Theaterleute gut. Technik und Bühnenbau wurden inzwischen auf mehrere Schultern verteilt. Die erfolgreiche Werbung unter der Leitung von Michael Robl könne sich sehen lassen. Auch die Homepage bekam ein neues Gesicht.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.lsg-fuchsmuehl.de/
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.