Rita-Fest gut besucht - Gottesdienst mit dem Singkreis "Cantiamo"
Der Heiligen im Gebet nahe

An beiden Festtagen boten Helfer der Pfarrei Rita-Rosen und weitere Devotionalien an, die während der Gottesdienste gesegnet worden waren. Bild: si
Lokales
Fuchsmühl
21.05.2015
6
0
Das Fest zu Ehren der heiligen Rita hat in Fuchsmühl eine lange Tradition. Auch am Wochenende pilgerten wieder zahlreiche Gläubige in die Wallfahrtskirche "Maria Hilf". Das Rita-Fest begann am Samstag mit einem Festgottesdienst, den der Singkreis "Cantiamo" musikalisch umrahmte. Am Sonntag sang der Chor der Wallfahrtskirche unter der Leitung von Heribert Bauer. Zum Rita-Fest gehörte auch eine Andacht mit Krankensegnung. Die heilige Rita wurde wahrscheinlich um das Jahr 1371 in Roccaporena, einem kleinen Dorf im umbrischen Bergland in Italien, geboren. Rita bemühte sich Frieden zu stiften. Nach der Aufnahme ins Kloster widmete sie sich mit ihren Mitschwestern den Kranken. Am 2. Oktober 1627 wurde sie selig und am 24. März 1900 heilig gesprochen. Viele Menschen wenden sich in ihren Sorgen an sie und bitten um Rat und ihre Fürsprache bei Gott. Fuchsmühl gehört zu den bedeutenden Stätten der Rita-Verehrung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.